Immer bloss die zweite Wahl?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Denk einfach selbst drüber nach, wenn du so von deinen sogenannten "Freunden" behandelt wirst sind es keine Freunde. Lieber Einzelgänger als sowas.

Doch aus deinem Standpunkt gesehen, machst du definitiv nichts falsch. Im Gegenteil, nur will es keiner sehen.

Ich hatte auch früher das Problem, das ich nie ernst genommen wurde -> wenn etwas war, war ich immer die Erste die gesprungen ist. Du hast noch dein ganzes Leben vor dir, du wirst auf viele Enttäuschungen treffen, so ist das Leben nunmal.
Doch irgendwann kommt der Punkt wo du auch wahre Freunde findest auch wenn es nur 1 - 3 sind. Ich habe in der Schule auch nie wirklich Freunde gefunden, erst als ich anfing meinen Hobbies nach zu gehen (Zocken).
Habe ich meine so ziemlich besten Freunde gefunden. Du musst einfach Leute finden die dich schätzen und nicht denen du hinterher rennen musst, nur um dazu zu gehören.

Versuch dich einfach von diesen Leuten zu trennen, auch wenn es schwer fällt, man Angst hat alleine gelassen zu werden. Ist es im Nachhinein das beste Gefühl wenn man mit diesen Personen nichts mehr am Hut hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selfdefinedx
11.04.2016, 22:38

Ich weiss nur bloss nicht wie ich mich ihnen gegenüber verhalten soll. 

0

Such dir neue Freunde und sei nicht immer gleich zur Stelle wenn Du mal benötigt wirst. Und wie wärs mal mit nem Hobby, wo Du Kontakt zu anderen hast und Du einfach auch mal dein eigenes Ding durchziehst, statt irgendwo rumzuhocken und zu warten, dass dich einer zum "Spaßhaben" abholt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Menschen, besonders Kinder, können grausam sein.. Aber wenn du so gerne etwas mit deinen "Freunden" unternehmen möchtest, frage sie doch einfach, ob du mit zelten gehen darfst..

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?