Immer Blitz sichtbar beim Überfahren einer roten Ampel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

...Das Blitzen bemerkt man normalerweise - also denn wirklich Glück gehabt, wenn da nichts aufgefallen ist.

...Wird man aber geblitzt, wird man nicht zwangsläufig verwarnt - kommt immer auf die jeweilige Situation an: 

Beim Überfahren der Ampel gibt es zwei "Schleifen", die man überfahren muss. Man wird also quasi zweimal fotografiert. Gibt es nur eine Aufnahme bei der Auswertung der Kamera und fehlt die zweite, wird auch im Regelfall von der Polizei nichts unternommen - ohne dokumentierte 2. "Schleifenüberfahrung" bleibt demzufolge auch die Verwarnung aus.

Es gibt aber auch neue Blitzer. Diese machen irgendwie ein nicht sichtbares Licht.

In wie fern der Einsatz derer schon fortgeschritten ist weiss ich nicht. Aber die offizielle Begründung lautet etwa ....

"Um den Fahrer nicht zu erschrecken oder zu blenden". Denn oft bremsen sie abrupt vor Schreck....obwohl es dann zu spät ist .... 

In Tunneln sollen diese wohl schon eingesetzt werden.

Ansonsten...einfach abwarten...nicht jede Ampel hat einen Blitzer. Und permanente Videoaufzeichnung ist unzulässig.

Wenn da kein Blitzer steht und auch kein Polizist es gesehen hat hast du Glück gehabt.

Was möchtest Du wissen?