Immatrikulieren oder Wartesemester sammeln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt auf dein Ziel an. Wenn du ein Numerus-Clausus-Fach ansteuerst, solltest du Wartesemester sammeln. Wenn du wirklich dein Leben mit katholischer Theologie verbringen willst, kannst du dich jetzt schon einschreiben. Aber Achtung! Bafög-Studenten müssen aufpassen, denn diese Förderung gibt es nur bis kurz nach Ende der Regelstudienzeit.

Schadenfreude 01.07.2014, 22:10

Nee, ich strebe ein anderes studienfach an, zu dem mir aber nur noch zwei wartesemester fehlen würden.

Aber wie ist das mit der versicherung wenn ich nicht eingeschrieben bin?

0
Schuhu 01.07.2014, 22:48
@Schadenfreude

Du kannst wahrscheinlich noch über die Eltern krankenversichert sein (wenn du noch nicht 26 bist). Rentenversichert bist du allerdings nicht. Vielleicht jobbst du in dem Warte-Semester-Sammel-Jahr ja, dann bist du sozialversichert.

0

in NRW lohnt das wegen dem Semesterticket, jedoch sind Wartesemester wertvoll für NC Fächer, abhängig von der Verechnung dieser. Kath. Theologie würde ich nicht nehmen, eher Mathematik oder Physik. Es ist besser wenn ein Desinteressierter Fälschlicher Weise in der Statistik der Naturwissenschaftinteressierten auftaucht als wenn in der der streng Religiösen. Wohin Theologie uns bringt hat das Mittelalter gezeigt: 500 Jahre Kulturverlust.

es wäre schlauer, sich einzuschreiben und nicht hinzugehen

Schlauer wozu? Dabei gehen Dir nur Wartesemester verloren, ggfs. auch Förderungssemester!

Nee, ich strebe ein anderes studienfach an, zu dem mir aber nur noch zwei wartesemester fehlen würden.

Dann ist doch alles geklärt...

Was möchtest Du wissen?