Immanuel Kant - Philosophie

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du sollst lernen dinge in frage zu stellen, über dinge nachdenken und sie zu hinterfragen, während philosophie als solche ja von anderen denkern ist. du kannst bei denen nur noch philosophieren, ob ihre thesen richtig oder gut oder falsch sind.

Du sollst nicht nachvollziehen (wie in der Schule oder jedem Unterricht) sondern selbst denken/philosophieren.

Philosophieren lernen geht nicht indem man philosophische Theorien nacheinander "lernt" sondern indem man eben einfach selbst tief nachdenkt. Das geht "automatisch" wenn dir das gefällt und wenn nicht wüsste ich sowieso nicht wieso du das dann lernen würdest. Das heißt du brauchst viele alternative Gedankensätze usw aber wie gesagt geht das automatisch wenn du dich für sowas interessierst und dem Interesse nachgehst.

Philosophieren bedeutet immer: selbst Denken. Es ist ihm wichtig, dass die Menschen anfangen sich ihre eigenen Gedanken über bestimmte Dinge zu machen und nicht irgendwelche philosophischen/kirchlichen Lehren kritiklos und eins zu eins übernehmen. Das meint er vermutlich damit.

Was möchtest Du wissen?