iMessage deaktiviert sich öfters von selbst

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Andere Möglichkeit wäre die App Yuilop - damit kann man kostenlose SMS an ALLE anderen Handys schicken ... nicht nur iPhones ... das klappt problemlos und ist sehr komfortabel ... einziger Nachteil - man bekommt eine zusätzliche Handynummer zugewiesen ... aber wenn die sich mal "herumgesprochen" hat ... ist es auch kein Problem ...

Kostet nix, außer ein bischen Datenvolumen ... und das wirklich minimal ...

Ich weiß nicht, was sich manche Leute denken, wenn sie so einen sinnlosen und unqualifizierten Quatsch von sich lassen (bzgl. des Tarifes).

Ich habe seit gestern das Problem auch, bei mir ist es aufgetreten, als ich die Zeit immer wieder umgestellt habe, um etwas zu testen.

Nun hat sich iMessage ca. 3 - 4 mal reaktiviert, so dass ich laut Vodafone gut 1€ für ´die Aktivierungen zahlen muss.

Habe nun neu gestartet und werde darauf achten, ob weitere Kosten etc. entstehen, sollte dies der Fall sein, werde ich mein iPhone wohl wieder Neuaufsetzen müssen.

Wichtig dabei: Immer Backups machen, sonst muss beim Neuaufspielen iMessage sich wieder aktivieren...

Wenn man einen schlechten Vertrag hat, kann das iPhone nichts dafür. Ich wüsste nicht, warum sich iMessage „deaktivieren“ sollte … :-)

Warum nutzt du nicht einfach die Nachrichten-App mit einer SMS-Flatrate? Man muß nicht jede Funktionalität 300 Mal haben … :-)

4
  1. Habe ich perfektes Telekom Netz und 2. Haben meine Freunde ein iPhone aber keine SMS flat also schreibe ich mit ihnen über iMessage
0

Was möchtest Du wissen?