Imbisswagen...was sagt ihr?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe heute noch an einem Imbisswagen neben einem Kaufland eine Thüringer gegessen. Er hat sehr guten Zulauf, bietet aber auch eine wirklich gute Wurst an. Jeder Imbissbetreiber sollte wissen, welche ich meine. Wenn Du also keine Knorpelwurst anbietest, könnte es was werden.

Das ist schwer, aber wenn es der Traum deines Lebens ist und du das gerne machen würdest, dann mach es einfach. Du kannst deinen Traum nur mit dem Risiko Leben, dass du Pleite gehen kannst. Auf der anderen Seite kannst du genauso gut Reich damit werden, ich kenne eine Imbissbudenbesitzerin, die sich mit einem Stand ein Haus auf Mallorca finanzieren konnte. Mach dein Ding, ich glaube an dich und denke das wird klappen!

Du erwähnst ja mehrmals, dass du davon überzeugt bist. Was sollte denn schief gehen, wenn du schon alles durchgeplant hast? Viel Glück dir noch :)

Auto Verkauft aber Käufer holt den Wagen nicht ab, wie bekomme ich mein Geld?

Hallo, ich stehe hier gerade vor einem Problem und weiß nicht recht wie ich mich verhalten soll.

Die Geschichte, ich habe vor ca. einem Jahr ein Fahrzeug verkauft an jemanden der damals meinte aktuell das Geld nicht zu haben, den Wagen aber unbedingt haben möchte.

Wir haben uns dann auf einen Kaufpreis von 5500,- Euro für das Fahrzeug geeinig, einen gültigen Vertrag von Autobild ausgefüllt, er hat mir auch 500,- Euro angezahlt und wir haben einen Abholtermin für in 2 Monaten in den Vertrag aufgenommen.

Jetzt ist es so, das ich seit dem ca. 1 Jahr jeden Monat bei ihm anrufe und ihn nerfe wann der Wagen denn jetzt endlich abgeholt wird, aber immer redet er sich raus, er hat aktuell das Geld nicht aber er will ja unbedingt den Wagen haben und freut sich schon so dermaßen da drauf.

So Langsam nerft es mich aber und der Wagen steht ja nun seit ca. einem Jahr hier rum außerdem nähert sich auch bald der Termin wo das Fahrzeugf wieder zum TÜV muss im July und ohne TÜV kann er ja nicht bewegt werden auf deutschen Straßen.

Jetzt meine Frage, kann ich mein Geld da irgendwie einklagen oder eventuell sogar noch Stellplatzgebühren etc. ?

Wie ist das mit einem Rücktritt aus dem Kaufvertrag, geht das so einfach und was ist dann mit den 500,- Euro Anzahlung muss ich die zurück geben, aber der Wagen hat ja in dem Jahr sicherlich mehr wie 500,- Euro an Wert verloren zumal er bald wieder zum TÜV müsste was ich wohl für einen neuen Verkauf auch wieder machen müsste.

Mich nerft es halt der Wagen steht hier rum und ich bekomm kein Geld und weiß halt nicht wie lange das nicht gehen soll.

mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?