Imaginäre Schmerzen im Halbschlaf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo frozendream,

das Problem habe ich auch schon (und das sehr lange).

Wenn ich schlafe habe ich auch oft Schmerzen, die sich sogar kurz nach dem Aufwachen noch fortziehen.

Ich denke, "imaginäre Schmerzen" ist irgendwie das falsche Wort, es sind eher psychosomatische Schmerzen, oder auch Körperflashbacks.

Das Gehirn ist manchmal in der Lage körperliche Schmerzen genauso wie Erinnerungen zu speichern (so ist es auch bei mir) und diese Schmerzen kommen dann wie Erinnerungen wieder.

Mir schlafen auch oft meine Hände / Arme und manchmal sogar meine Beide ein, ich denke, dass das bei mir psychisch bedingt ist.

"Spinnen" tust Du mit Sicherheit nicht, .... Du kannst ja mal versuchen, Dich an Deine Träume zu erinnern, denn bei mir ist es öfters so, dass die Schmerzen mit dem Inhalt der Träume zu tun hat.

Wichtig finde ich, dass Du nach den Schmerzempfindungen gut für Dich sorgen kannst, dass Du die Stellen, die weh tun so versorgst, als ob Du Dich verletzt hättest (Wärmflasche, massieren, Kühlakku, einreiben mit Salbe), denn Schmerz ist ja Schmerz.

Die Fürsorge für sich selbst vergessen viele nach solchen "Ereignissen".

Lg

Matze

Hallo!

Wow, danke für die Nachricht. Sie hilft mir echt weiter, jetzt fühl ich mich schon ein bisschen aufgeklärter. Bei mir ist das auch oft wenn ich versuche einzuschlafen und zwischen der Grenze der Wirklichkeit und meiner Träume hänge.

Ja, das werde ich dann tun, falls der Schmerz länger anhält. Sonst geht das ja ziemlich schnell vorbei:)

Danke für die Tipps und die Antwort!

0
@frozendream

........zwischen der Grenze der Wirklichkeit und meiner Träume hänge........

Du, das habe ich auch oft.

Besonders stark kommen diese "Realitätsverluste während dem Träumen" bei mir, wenn ich unter Stress stehe.

Stress ist irgendwie absolutes Gift für mich.....

Dabei ist unser Schlaf ja soooo wichtig und wir sollten uns eigentlich durch den Schlaf erholen dürfen....

0

würde fast darauf tippen das du einfach nur einen sehr tiefen schlaf hast und dein Gehirn erstmal etwas zeit brauch um hoch zu fahren, das kann viele ursachen haben, zu wenig sauerstoff (schlafapnoe) oder ähnliches. schmerzen sind trotzdem sehr ungewöhnlich und solten untersucht werden. aber keine angst du spinnst nicht wirklich ;-)

Danke für die Antwort! Ja, ich bin oft ziemlich neben der Spur wenn ich aufwache ... auch mit Schlafwandeln manchmal, aber eher früher.

Haha, dann bin ich ja froh:D

0

Was möchtest Du wissen?