iMac oder MacBook Pro?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi, es kommt vollkommen drauf an was du machst.

Ich habe ein iMac, MacBook und Windows Desktop-PC. Ich brauche alle drei Rechner, denn:

  • iMac -> Videoschnitt (großer Bildschirm)
  • MacBook -> Uni & Programmieren
  • Desktop PC -> Spiele

Also wenn du eher mobil sein möchtest und nicht unbedingt einen großen Bildschirm brauchst, würde ich zum MacBook Pro greifen. Vor Allem um auch mal ein Film anzusehen und das MacBook Pro mit dem Fernseher zu verbinden (HDMI). Das vermisse ich so nen bisschen bei meinem MacBook ;) Aber das Geld fürs Pro hatte damals nicht gereicht :P

Hoffe ich konnte helfen,

Viele Grüße Liptux

Hi,

Phillip5000 ich würde mir an deiner Stelle auf jedenfall einen Mac Book Pro kaufen, da man immer Mobil ist und er von der Leistung her das Leistungstärkste Model der Apple Laptops ist. Ich besitze einen IMac 27" und werde mir wenn als Nachfolger in den nächsten Jahren auch einen Mac Book Pro kaufen da er schön aussieht Leistungsstark ist und natürlich ein schönes Design hat, wie alle Produkte von Apple. Ich hoffe ich konnte helfen. Es grüßt herzlichst "winner007". :)

Wenn Du auf mobiles Arbeiten angewiesen bist, kommst Du an einem mobilen Mac nicht vorbei. Bevor Du jetzt aber los "tobst" und Dir das 13-Zoll-MBP holst, solltest Du Dir überlegen, ob das 15-Zoll-Modell nicht besser wäre. Das kleinere Modell fängt sehr schnell an zu "föhnen" (Lüfter). Da ist das 15-Zoll-Modell schon um Klassen besser. Auch mit der Grafikkarte wirst Du z.B. bei Bildbearbeitung besser bedient sein. Für zu Hause holst Du Dir dann noch einen grossen Monitor und somit steht auch der Bildschirmfläche nichts mehr im Wege.

Reservist 05.07.2011, 11:06

Für Bildbearbeitung sollte man eher den RAM aufstocken.

0
Philipp5000 05.07.2011, 11:24

Das 15 Zoll Model ist mir ein wenig zu teuer.... Und Bildbearbeitung ist nich so mein Fall ;) :D
Trotzdem Danke :)

0
user1319 05.07.2011, 12:56
@Philipp5000

Dann vergleiche mal den Preis des 15-Zoll-MBP mit dem des iMac. Und bitte: Das MBP hat in diesem Fall schon einen i7. Ganz zu schweigen davon, dass Du mobil arbeiten kannst.

0

Die bisherigen Antworten sind schon alle sehr gut. Ein Punkt vielleicht noch: Wenn Du oft hohen Rechenaufwand betreibst, also die CPU voll auslastest werden die MacBooks sehr warm und dementsprechend laut wird der Lüfter. Ein iMac bleibt die meiste Zeit ruhig, weil er einfach das größere Gehäuse für die Kühlung hat. Falls das ein Faktor für Dich ist, solltest Du ihn auch berücksichtigen.

Wenn Du noch weitere Fragen hast, sieh in mein Profil.

Die Leistung, die der iMac mehr kann, spürst du kaum. Mir würde es eher um die Größe des Displays gehen.

Wenn dein Speicherplatz bei deinem MacBook Pro dann irgendwann voll sein wird, kannst du dir einfach eine Festplatte für 70€ und 1 TerraByte Speicher kaufen.

Sollte dir dann dein Bildschirm irgendwann zu klein werden, kannst du dir ja einen x-beliebigen Screen dazukaufen.

Fazit: Vom MacBook Pro hast du echt mehr als vom iMac - und der Leistungsunterschied ist ohne Relevanz.

Philipp5000 05.07.2011, 10:28

Okay danke :-)

0
Reservist 05.07.2011, 10:32

Naja es kommt drauf an, wer seinen Laptop wirklich nur zuhause benutzt, der kann sich auch gleich n iMac holen. Ich hätte jedenfalls kein Bock auf diese ganze Kabelfummelkacke.

0
Philipp5000 05.07.2011, 10:38
@Reservist

Ich brauche ihn ja nicht nur für zu Hause ;) Außerdem hat das MacBook Pro doch nur ein Kabel und das ist das Aufladekabel oder nicht ????

0
Revelations 06.07.2011, 13:27
@Philipp5000

Jap, nur ein einziges Kabel. Alternativ kannst du dir noch eine wireless (kabellose) Tastatur und Maus dazukaufen. Außerdem kannst du dich wireless mit deinem Drucker, Scanner, Kopierer, Digitalcamera, iPod, iPhone verbinden und deine Daten synchronisieren.

0

Hol dir das MacBook pro mit i7 oder du nimmst den iMac etwas kleiner (weniger Leistung) und ein iPad um mobil was machen zu können

Reservist 05.07.2011, 09:53

Wenn man unterwegs einen Laptop benötigt, dann ist ein iPad ein völlig ungeeigneter Ersatz.

0
Felix448 05.07.2011, 10:07
@Reservist

Nicht umbedingt aber wenn man halt spezielle Programme benötigt dann schon :D

0
Reservist 05.07.2011, 11:05
@Felix448

Schreib du mal ne Diplom/Bachelor/Masterarbeit auf einem iPad. Viel Spaß.

0
Philipp5000 05.07.2011, 10:06

Ich hab schon ein iPad ;) Aber wie Reservitst schon sagt das erstezt keinen Laptop ;) Von daher würde ich auch eher das MacBook Pro mit i7 nehmen...

0
Felix448 05.07.2011, 10:08
@Philipp5000

Joa das kannste ja machen ;-) nur ich find Desktop PC zuhause halt besser :-)

0

Kann man so gar nicht sagen, kommt auf deinen Anwendungszweck an. Wenn du wirkliches was mobiles benötigst, dann bleibt wohl nur das MBP übrig. Sonst würd ich den iMac nehmen.

ist beides zumindest überteuerter apple- mist!

Felix448 05.07.2011, 10:07

Mund halten das hat keiner gefragt

0

Was möchtest Du wissen?