iMac oder Macbook Pro

17 Antworten

Du hast beim MacBook Pro natürlich den Vorteil, mobil sein zu können. Zudem kannst Du es mit einem entsprechenden Adapter bei Dir zu Hause (oder auch woanders) an einen zusätzlichen Monitor anschließen und mit Keyboard und Mouse als stationäres Gerät nutzen und so den gleichen Arbeitskomfort haben wie mit einem iMac, aber ohne die Mobilität einbüßen zu müssen. Wenn Du den Mac nur zu Hause nutzen möchtest, kann man natürlich auch gut zu einem iMac greifen.

Ich weiß nicht ob dich das immer noch interessiert, ich antworte einfach mal :)

Es kommt drauf an was du mit dem MAc machen möchtest.

Wenn du eher spielen (Mit partition dann Windows drauf) oder anspruchsvolle Programme laufen lassen möchtest, kann ich dir nur den iMac ans Herz legen,da der sehr leistungsfähige Prozessoren hat.

Wenn du allerdings arbeitest und hauptsächlich Powerpoint&Co. benutzt solltest du das Macbook benutzten,da es einfach kleiner ist und besser zu mitnehme ist.

 

Lg

Diese Frage habe ich mir damals auch gestellt. Ich muss sagen, die Entscheidung, ein Mac Book Pro zu kaufen war die bessere. Mit einem Imac bist du nicht so mobil, wie mit einem Mac Book Pro. Wenn man die Leistungen vergleicht, dann sind das nur geringe Unterschiede. Ob du gerade auf diese Sachen Wert legst, weiß ich nicht, aber ich brauche das nicht.

Was möchtest Du wissen?