iMac Late 2013 in 2020?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
aber ist es unter Catalina noch nutzbar also Laggt es stark etc.

Ob ein Mac das neuste Betriebssystem unterstützt bzw. ob dieser seitens Apple noch supported wird, kannst Du ganz leicht über deren Website in Erfahrungen bringen. Der iMac Late 2013 wird offiziell noch unterstützt.

Ich besitze selber zwei iMacs und würde mich an deiner Stelle für den größeren 27" entscheiden. 21,5" wäre mir persönlich zu klein. Letztendlich hängt es davon ab, was Du genau mit dem Mac vorhast. Wenn es nur für Office und zum Surfen ist, können die 21,5" ausreichen. Für Bildbearbeitung, zum Illustrieren von Grafiken oder zum Layouten von Print- und Non-Print Medien kann es mir gar nicht groß genug sein.

Mein älterer iMac ist Late 2009. Selbst auf diesem hatte ich mithilfe von DoseDudes Catalina Patcher die aktuellste Version installiert. Selbst wenn ein Mac nicht mehr offiziell supported wird, kann man sich auch mit kleinen Tools behelfen. Das ist aber nicht jedermanns Sache und eine regelmäßige Datensicherung sollte bei solchen Installationen eigentlich selbstverständlich sein.

LG medmonk

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wollte ihn für Office und Surfen benutzen habe mich im Internet informiert dass man mit Hilfe eines Sticks sogar MacOS 11 „Big Sur“ installieren kann. Laggt es sehr ?

0
@Paulrbo
Wollte ihn für Office und Surfen benutzen 

Wenn der Mac nur für Office und Internet gedacht ist, wirst Du auch mit einem 21,5" großen iMac glücklich. Wenn Du hingegen mehr vor hast und das Ganze in Richtung Grafikbearbeitung läuft, sollte es schon der 27" iMac sein.

Zu macOS 11 kann ich dir nicht sagen, da ich auf meinen Macs keine Betas laufen lasse. Für mich sind es in erster Linie reine Arbeitstiere. Das heißt das sie laufen müssen, da kann ich im Alltag keine Überraschungen gebrauchen.

0

Was möchtest Du wissen?