iMac (Late 2012) stürzt oft ab

3 Antworten

Hast du mal Ram selber eingebaut oder nachträglich erweitern lassen? Kein Original-Apple-Ram kann ein Problem verursachen. Ansonsten selbst eingebaute SSD oder fehlerhafte HD. Die selbsteingebauten SSDs werden von Apple auch nicht unterstützt und deren Lebensdauer ist begrenzt.

Nein, habe nichts selber eingebaut/erweitert.

0

Trat der Fehler auch mit Mavericks auf? Wenn nein, würde ich das erste Update für Yosemite abwarten.


Wenn du das PRAM Reset schon gemacht hast, dann das hier vermutlich auch schon. Falls nicht: es kann nicht schaden.

Erste Schritte bei verwirrtem Mac: Rechte und Volume reparieren.

Neustart, dabei die alt Taste drücken und halten. Wenn dir eine Auswahl an Systemen/"Platten" angezeigt wird, wählst du die Wiederherstellungspartition und bestätigst mit der Returntaste.

Aus den Dienstprogrammen startest du das Festplattendienstprogramm. Du wählst links deine interne Platte an (sie heisst vermutlich "Macintosh HD"), rechts unter dem Reiter "Erste Hilfe" startest du erst "Zugriffsrechte des Volumes reparieren", danach "Volume reparieren".

Nach getaner Arbeit das Festplattendienstprogramm beenden, die Dienstprogramme beenden, Neustart (ohne zusätzliche Tasten).

Ja bei Mavericks waren die Probleme auch schon vorhanden...

So richtig massiv wurde es aber erst nach dem Yosemite-Upgrade...

Volumen reparieren hat leider auch nicht gebracht, angeblich ist das Volumen OK..

0

Wie wäre es, wenn du einfach das Gerät zum Apple Händler bringst und es untersuchen lässt?…

Das wäre dann meine letzte Option, die möchte ich aber (wenn möglich) umgehen...

0

Was möchtest Du wissen?