iMac für den Schnitt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei Apple muss man sagen: "Wenn schon - denn schon!"

Und dann wird es teuer. - FullHD-Video bei einem Monitor zu schneiden, der weniger als FullHD darstellen kann (1920x1080 Pixel), ist eher ein Witz.

Und auch generell wird man sich bei einem Kompromiss-Mac stets eingeengt fühlen und sich "was Besseres" wünschen. Also nochmals: "Wenn schon - denn schon!" - Notfalls sparen und warten.

Generell bleibt zudem zu bedenken, dass man mit Apple in einem Kloster landet. Da gilt nur, was der Abt sich einfallen lässt und erlaubt. Lässt man zudem Windows laufen, kann man sich zwar aus mancher Klemme helfen, doch dann sollte es gleich ein Windows-PC selbst sein.

Die Frage sei aber erlaubt, warum es nicht ein fetter i7-PC mit Sandy Bridge/Quick Sync sein darf, der bei der HD3000-Grafikeinheit sogar ohne gesonderte Grafikkarte auskommt. Dazu z.B. MAGIX Video deluxe 17 Premium oder Video deluxe MX als (mächtiges!) Videoschnittprogramm, das beim Rendern gerade von FullHD auch ohne CUDA oder ATI-Stream durch die Intel-Technologie frappierend beschleunigt wird. Für JEDES Ausgabeformat! - Unterm Strich bleibt bei Deinem Finanzrahmen sogar noch was übrig.

Ich arbeite anderweitig nicht selten an "dicken" Macs, vermisse jedoch bei Rückkehr zu meinem i7-Desktop und i3-Notebook nichts. Im Gegenteil: Ich fühle mich freier.

Aber das soll für Dich kein Maßstab sein. Tu, was Du für richtig hälst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 12nick65
05.10.2011, 19:11

Ok danke für deine Antwort. Aber wie meinst du das mit "FullHD-Video bei einem Monitor zu schneiden, der weniger als FullHD darstellen kann" ? Weil der 21,5 Zoll hat eine Bildschirmauflösung von 1920x1080 oder irre ich mich / habe mich verlesen??

2,7 GHz Quad-Core Intel Core i5 Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln

0

Hallo,

ich arbeite selbst seit Jahren auf einem IMAC mit der vollen HD-Auflösung (also 1920-1080) und kann ein sehr positives Feedback geben. Ich hatte, selbst mit meinem älteren IMAC (von 2008), keine Probleme HD-Material zu schneiden und zu editieren. Dazu muss ich sagen, dass ich auch komplizierte Dinge, wie die Vermischung aus 3D-Animation, Realbild und Greenscreenaufnahmen kombiniert habe - nur einzig an dieser Stelle wurde der Renderprozess sehr lange. Aber auch 45 und 90 Minüter sind schon auf diesen System entstanden. Also keine Sorge, wenn Du ein aktuelles Modell kaufst, dann bist Du schon auf der sicheren Seite. Ich arbeite mit Final Cut Pro Studio 7. Wenn Du Dich für das neue Final Cut X entscheidest, dann bist Du mit nur 239 EUR extra dabei.

Wenn Du nicht sowieso mit zwei Monitoren arbeitest, sind die 27 Zoll natürlich viel angenehmer und auch das ein oder andere GB Ran solltest Du in den Rechner investieren, aber mit 2.000 EUR solltest Du auf alle Fälle dabei sein.

Viel Spaß dann beim Schneiden mit dem neuen System. Lieben Gruß Klaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es noch einen Aspekt, den man sozusagen "im Herzen tragen" mag:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 12nick65
06.10.2011, 13:50

schluck das hätte ich garnicht gedacht

0

Bei allen Macs ist in der Regel iMovie HD dabei, damit kannst du recht viel in Sachen Bild/Schnitt und Ton machen. Bedienung ist super einfach, und die Systemanforderungen sind nicht so riesig, ich denke für 2000,- € bekommst du schon einen sehr guten. Die Preisfrage reguliert sich über die Bildschirmgröße, von den sonstigen Systemkomponenten her schaffen das alle iMacs, auch wenn du ein gebrauchtes Vorgänger-Model kaufst.

Wenn du es richtig toll haben willst kaufst du dir dann Final Cut, ist aber teuer und da musst du beim Programm mal nach den Systemanforderungen schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 12nick65
04.10.2011, 21:07

Danke für deine Antwort. Ich hatte geplant mir einen 21,5 Zoll iMac zu kaufen. Es wäre noch sehr nice wenn/ob jemand weiß was ich für systemvoraustezungen brauche also was der iMac haben sollte z.b "Apple iMac - 4 GB RAM - 2.7 GHz - 1 TB HDD". Den ich kenne mich so gut wie garnicht mit den Apple Betreibssystemen aus oder kenne mich allgemein mit iMac nicht aus so gesagt :)

0

Ich habe noch vergessen zu sagen das ich in (Videotechnisch) 1920x1080 Full HD Format Arbeite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?