iMac fährt nicht mehr hoch und hängt im weißen bildschirm?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit Cmd r gedrückt halten und Festplatte reparieren. Dann mit gedrückter Shifttaste booten. Dann normal booten.

Die Festplatte wird einfach zu voll sein. Lass mal min. 30 GB frei.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lösung 1: Apple Support / einschicken
Lösung 2: iMac wegwerfen und was ordentliches mit Windows kaufen (bin kein Apple Fan)

Nein aber mal im ernst bei technischen Problemen mit einem Mac kann man nicht viel machen, da es für Laien kaum möglich ist Probleme einzelner Hardware Komponenten festzustellen. Bei Systemen die auf Windows basieren ist das meistens einfacher (just sayin).

Wie gesagt Apple bekommt das am ehesten wieder hin und am besten niemals einen Mac aufschrauben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest du erst mal tun:

1. Auf Kommentare wie von Aresplayer nicht hören 

2. Ludpin hat schon einen guten Tipp gegeben

3. SMC löschen:

Gehen Sie beim iMac, Mac mini, Mac Pro und Xserve wie folgt vor.
Schalten Sie den Mac aus.
Trennen Sie das Netzkabel vom Strom.
Warten Sie 15 Sekunden.
Schließen Sie das Netzkabel wieder an.
Warten Sie 5 Sekunden. Drücken Sie dann den Ein-/Ausschalter, um den Mac einzuschalten.
4. Melden, ob wieder alles klar ist (gut für andere mit dem gleichen Problem)

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xTAATx
08.04.2016, 16:07

Alles klar, werde ich später ausprobieren. Als ich ihn gestern mit R-Drücken starten wollte sprang er in einen blauen Bildschirm und blieb hängen..

0
Kommentar von xTAATx
10.04.2016, 18:44

Das mit dem Kabel hat nach dem zweiten Versuch sogar funktioniert. Habe dann alte Dateien gelöscht und habe nun 200 GB frei. Außerdem noch erste Hilfe auf die Festplatte angewendet, da hieß es alles in Ordnung. Jedoch ist er nach einer Stunde dann wieder abgestürzt und spinnt im Moment wieder rum..

0

Was möchtest Du wissen?