Im Winter Schimmel auf Blumenerde?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Blumenerde schimmelt, ist sie gewöhnlich zu nass. Schimmel gedeiht nur in einem feuchten Umfeld gut. Der weiße Belag, der sich im Blumentopf gebildet hat, sollte so schnell wie möglich entfernt werden. Sonst verteilen sich die gesundheitsschädlichen Sporen im ganzen Raum. Sie können zum einen Allergien und Atemwegserkrankungen auslösen und zum anderen auch dafür sorgen, dass sich der Schimmel an Decke und Wänden ausbreitet.

 

Um den Schimmelbefall zu beseitigen, hilft eigentlich nur umtopfen. Am besten wird der komplette Erdballen durch frische Blumenerde ersetzt. Auch ein neuer Topf ist ratsam, weil sonst die Gefahr besteht, dass die Sporen auf die Pflanze übertragen werden. Wer den alten Topf weiterverwenden will, sollte ihn vorher gründlich reinigen – mit einer harten Bürste und heißem Wasser bekommt man den Topf wieder sauber.

 

Hier bitte weiter lesen.

http://www.zuhause.de/blumenerde-schimmelt-was-tun-gegen-fliegen-und-schimmel-im-blumentopf-/id_55385254/index

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger gießen, aber dafür öfter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?