Im Winter nur das Innenklo? (Hund, Chihuahua)

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

mit solchen aussagen outet sich eine qualzüchterin von hunden, die häufig nicht wirklich lebensfähig sind.

bitte kauft euren chihuahua von einem guten, seriösen züchter. das sind an sich robuste, alltagstaugliche hunde. ich kann euch da gern jemanden nennen, der euch auch weiterempfehlen kann. diese hunde wiegen mind. 2,5-3 kg. und sind absolut wintertauglich, wenn ihr jetzt mit kälter werdendem wetter stetig immer wieder rausgeht (3-4 mal ist ein witz für einen welpen, und auch ein erwachsener hund sollte schon fünf mal rauskommen), und eure wohnung nicht überheizt.

mit so einem hund hat man dann auch mehr freude!

Wow! Danke! Du sprichst mir aus der Seele! Endlich mal jemand der nicht nur dumme Sprüche auf Lager hat! Lg

0

nein! kein hund braucht ein katzenklo... auch kleine chiuhuahuas nicht... das ist voellig unnoetig. auch ein kleiner hund hat 4 beinchen und bewegt sich schnell.. der halter muss dann oefter und kuerzer raus, wenn es sehr kalt ist! fuer ganz empfindliche hunde gibt es maentelchen -die sollten wasser und windabweisende sein - aber nicht aus wolle( weil die die naesse anziehen und den hund auskuehlen)... und nur bei strengem wind oder tiefenfrost benutzt werden!

ein welpe muss oefter alls 3-4 mal raus! oft 6-8 mal! aber dann reichen erstmalmal 12-15 minuten.

kaufe bitte den hund bei einem seriosen zuechter, der zieht seine hunde auch artgerecht gross - sie sind dann schon vor der abgabe "wetterfest",,,,

An alle! Ein NOTklo kann im absoluten Notfall recht hilfreich sein, z.B. wenn man mal Überstunden machen muss oder im quat steht! ABER: Zitat: ''Obwohl der chihuahua der kleinste hund der Welt ist, ist er sehr robust und braucht keinen pinken strickpullover!!!'' (chihuahua homepage ) Mein chihuahua läuft mit mir bei minus 10 Grad den Brocken hoch, ohne pulli!!! wenn der hund vor dem Winter schon regelmäßig raus gehst, gewöhnt er sich von ganz allein an die kälter werdenden Temperaturen. Wenn der hund allerdings im Ende Herbst oder im Winter geboren wurde, dann ganz viele 5-Minuten-runden die dann langsam immer länger werden sollten! (Das ist sowieso ratsam bei welpen! Ob groß oder klein! Die müssen eh viel. Häufiger raus und dann aber nicht zu lang!) Und bitte!!! Ja, er ist klein! Aber ein chihuahua ist ein hund und die stammen vom Wolf ab! Und auch wenn Paris Hilton das zum modetrend gemacht hat, brauchen chihuahua keine pulli, jacken oder Mäntelchen und warum müssen sie in Handtaschen getragen werden? Sie haben doch 2 Beine mehr als wir!!!

Auf jeden Fall möchte ich mich noch an die hilfreichste Antwort anschließen! Sowas würde nie ein seriöser Züchter sagen! Also bitte erkundige dich über einen seriösen Züchter und bitte keinen pulli!

Genau! Ist er auch noch so klein. Du wirst sehen , der Hund will raus!. Wir hatten auch mal einen Chihuahua, der liebte Schnee. Allerdings, wenn er zu hoch war , mußte man ihn dann eben mal tragen. Verweichlichst Du Deinen Hund allerdings als Wohnungshund, dann wirst Du sicher Probleme bei kaltem Wetter bekommen. So ein kleiner ist ein vollwertiger Hund! Die gehen auch größere an! Also, hör nicht auf den Quatsch.

Normalerweise halten Hunde das Wetter durchaus aus... Wenn ihr euch da Sorgen macht, kauft ihm einen Pulli... Ich hab aber noch nie gehört, dass jemand im Winter mit seinem Hund nicht rausgeht...

Was soll der Unsinn? Ein Hund braucht kein Katzenklo! Der muss raus gehen, schnuppern, sich bewegen und soziale Kontakte pflegen. Wenn du Angst hast, dass dir das Hündchen erfriert, dann zieh ihm ein Mäntelchen über oder kauf dir einen richtigen Hund und kein überzüchtetes Sofapüppchen! Muss man denn diese Qualzuchten immer wieder unterstützen?

'Trotz ihrer geringen große sind chihuahuas sehr robust und brauchen keinen pinken strickpulli!' (Zitat: chihuahua homepage)

1

Es gibt auch spezielle Mäntelchen für diese Hunderassen, die deren mangelnde Kälteresistenz ausgleichen sollen. Eventuell hilft das. Und dann würde ich nicht unbedingt zu den eisigsten Zeiten und auch nur kurz mit so einem Hund rausgehen.

"Verkäuferin" bei einem Hund? Das klingt jetzt aber sehr ungewöhnlich, oder?

klar verkäuferin -- wer sowas an minihunden züchtet , der ist doch kein normaler verantworungsbewußter züchter , der züchtet doch nur , um sein geld damit zu machen -- die bezeichnung verkäuferin passt da ausgezeichnet!!!

0

Ein Hund muß auch im Winter raus! Das mit dem Katzenklo ist Unsinn, aber die Verkäufer erzählen jeden Schmarrn, hauptsache man kauft ihnen was ab. Bitte laß dich im Tierheim oder beim Züchter beraten, lies erst mal ein paar Bücher über Hundehaltung, Hundeerziehung und Hundesprache, bevor du dir so einen Mist erzählen läßt.

Die Idee ist grundsätzlich vielleicht nicht falsch, es ist aber absolut keine Lösung für den gesamten Winter. Sinniger ist es, dem kleinen Hündchen eine "Winterjacke" zu kaufen, die den kleinen Wurm vor eisiger Kälte schützt. So hält es auch so ein kleiner Hund draußen aus. Du könntest auch anstatt 2 mal lange mit ihm rauszugehen einfach mehrmals kurze spaziergänge machen. so ist der Hund nicht so lange an der kälte und kann sich immer wieder aufwärmen.

Ein Katzenklo sollte nicht als ausrede genutzt werden, damit der hund nicht raus muss.

Er soll ja raus!

Meine Sorgen sind, dass seine Pfoten zu kalt werden. Das war bei unserem letzten kleinen auch so, da musste ich ihn nach ein bisschen Schnuppern nach Hause tragen. und seine Pfoten waren für die speziellen "Schuhe" auch zu klein.

0

Solche Fälle kenne ich. Nein, wir sind durchaus liebe Menschen und haben auch Erfahrung mit solchen Hunden. Dieser ist allerdings noch kleiner.

0
@Hongi01

und -- muß das immer wieder unterstützt werden -- noch keiner als klein !! das alles sind qualzuchten , die hunde leben nicht lange und ob ihnen da leben auch wirklich gut bekommt ,wage ich zu bezweifeln. warum schaft ihreuch nach der negativerfahrung einen noch kelineren hund an ???-- ich versteh es nicht .!!!

0

die verkäuferin meinte usw. usw., wo habt ihr den hund denn her? vom Polenmarkt aus dem Kofferraum? Ich kenne sonst keine Verkäuferin, die Hunde legal verkauft. Erste Frage von dir ...komisch

Kauf Dir doch bitte einen Hund, der nicht schon so überzüchtet ist, dass er im Winter ein Jäckchen braucht zwinker. Du tust Deinem zukünftigen Hund keinen Gefallen damit. Nur der "Züchter/Vermehrer" freut sich darüber.

Ein Hund sollte (genau wie ein Kind auch) zu jeder Jahreszeit viel Zeit an der frischen Luft verbringen. Das stärkt die Abwehrkräfte.

Ein Katzen-/Hundeklo würde ich Dir auf keinen Fall empfehlen, weil der Hund dadurch nur lernt "in die Wohnung pieseln und k*cken ist erlaubt". Das macht die Sauberkeitserziehung recht schwierig.

Bitte vor'm antworten erkundigen! Ja, chihuahua ist zwar die kleinste Hunderasse der Welt, aber: 'trotz ihrer geringen große sind chihuahuas sehr robust und brauchen keinen pinken strickpulli!' (Zitat: chihuahua homepage)

0
@ChihuahuaFussel

ICH weiß das sehr wohl, deshalb auch das zwinker hinter der Aussage.

Allerdings scheint das der Fragestellerin nicht bewusst zu sein, sonst hätte sie keine Angst, ihr Chi würde sich den Tod holen, wenn er mal zum pieseln raus muss.

0

wieso denken alle hundehalter von so winzlingen nur , dass das keine wirklich echten hunde sind -- hunde dürfen nicht aufs katzenkloh ,sonst wissen sie nicht mehr zu unterscheiden , wo sie nun machen sollen drinnen oder draussen -- ergebnis -- hund macht demnächst einfach drinne überall hin ,,katzen benötigen die katzentoilettte weils ie ihre hinterlassenschaften vergraben wollen hunde aber nicht . bitte geht mit dem hund raus -- ganz normal , wie mit jedem anderen hund auch. notfall bekommt er bei sehr kaltem wetter einen hunde annourak an aber auchnur mit ausnahme. ansonsten druaßen viel bewegen viel rumlaufen fangen spielen und eben nut 20 min oder 1/2 std raus gehen und dafür dann eben 5 malam tag - aber bitte tut euch und eurem hund das nicht an -- niemals aufs katzenklo-- die verkäuferin hatte überhaupt keine ahnung , am sollte der geschäftsleitung bescheid geben , wenn ihre angestellten so einen mist den kunden empfehlen !!!

ganz abgesehen davon, dass man hunde aus dem tierheim holt -oder beim zuechter -nie bei "verkaeuferinnen"

0

Lass es, wenn du von vorn herein dasa Tier wider seine Natur halten willst. Kein Hund macht in seinme Wohnhöhle.

Gegen schlechtes wetter gibts funktionelle Kleidung von Hurrtaa oder Bach on Track. Alles andere an Begrünfung fpr solche Plsnungen ist nix alös anzeichen von nicht artgerechter Haltuing und damitz Tierquälerei

Ich würde beides machen.kurze runden laufen ist immer gut

Das haben wir auch vor, je nachdem, wie das Wetter aussieht. Wir haben auch einen kleinen Pulli für den Hund. Was mir nur sorgen macht, sind die Pfoten...

0
@Hongi01

Es gibt extra Hundeschuhe für den Winter, die vor Kälte und Streusalz schützt. Die könnten den Problemchen eventuell abhilfe schafft.

0
@xXSoDeliciousXx

Die Schuhe schützen die Ballen auch vor Salz. Aber dafür gibt es auch Salben, die man auf die Ballen tun kann.

0
@Hongi01

na dann fette die pfoten doch vorher gut mit melkfett ein dann sind sie gegen spröde und auch kälte geschützt.

0
@Hongi01

Die Sorgen um die Pfoten ist das kleinere Übel. Wenn du einen Minichihuahua kaufst ist die Lebenserwartung bei diesen Hunden nicht hoch und gesundheitlich gibt es auch so einige Probleme, wie z.b die Unterzuckerung.

0

**EIN HUND GEHÖRT NICHT AUFS KATZENKLO. DAS IST WIDER DIE NATUR.

INFORMIERE DICH ÜBER TIERGERECHTE HUNDEHALTUNG ODER LASS DIE ANSCHAFFUNG EINES LEBEWESENS SEIN.

**

Und täglich grüßt das Trollotier...

Was möchtest Du wissen?