Im Winter Moped fahren?

5 Antworten

Winterreifen sind auch für ein Mofa Pflicht, siehe § 2 StVO Straßenbenutzung durch Fahrzeuge:

(3a) Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, die die in Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG des Rates vom 31. März 1992 über Reifen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und über ihre Montage (ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95), die zuletzt durch die Richtlinie 2005/11/EG (ABl. L 46 vom 17.2.2005, S. 42) geändert worden ist, beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen).

Wenn die Straße trocken oder nass ist könntest Du auch mit normalen Reifen die kein M+S Zeichen tragen fahren. Sollte es aber winterlich werden während Du unterwegs bist müsstest Du Deine Fahrt unterbrechen. Ob das nun für Dich Sinn macht musst Du selbst entscheiden.

Du kannst auch ohne Winterreifen fahren, begehst damit dann aber das gleiche Vergehen wie ein Auto das ohne Winterreifen fährt.

Warum sollte das bei einem Moped keine Rolle spielen?? Fährt man mit dem Moped im Winter denn nicht auf den selben Straßen wie Autofahrer auch?

Es gibt Winterreifen für Roller und Motorräder und zwar stellt sie Heidenauer Reifen her .Man kann auch im Winter fahren auf eigene Gefahr .Ich fahre selber eine 1150 mit normale Reifen aber nur bei einer Trockener Kälte mein kältestes fahren waren bei minus 9 Grad Celsius.

Winterreifen ohne Felgen?

Hallo ihr lieben, ich komme gerade aus einem langen Urlaub und habe festgestellt, dass hier der Winter schon eingebrochen ist. Ich hab also auf meinem Auto noch keine Winterreifen, würde das aber natürlich gerne sehr fix nachholen. Hier also folgendes Problem: Meine aktuellen Winterreifen liegen in Rheinland-Pfalz, allerdings ist es so, dass die alle vier ausgetauscht werden müssen, weil abgenutzt. Ich bin gerade in Bremen. Nun habe ich mir gedacht, da ich sowieso neue Winterreifen brauche, könnte ich ja einfach zu einer Werkstatt hier in Bremen fahren, und mir dort vier neue Winterreifen zulegen (wenn die mich wegen der Verspätung nicht auslachen). Eine Bekannte von mir wandte allerdings ein, dass ich für die neuen Reifen ja meine Felgen von meinen alten Winterreifen bräuchte - denn die neu dazu zu kaufen wäre mega teuer. Auf meinen aktuellen Winterreifen sind, meines Erachtens, schlichte Plastikfelgen. Auf den Sommerreifen schon teurere. Nun meine Frage: Stimmt das, brauche ich die Felgen, um mir neue Winterreifen aufziehen zu lassen? Denn wenn nicht, könnte ich mir auch hier welche aufziehen lassen. Falls es dann aber viel teurer wird, warte ich wohl lieber, bis die Temperatur wieder über 7 Grad liegt und fahre dann eine Tour nach Rheinland-Pfalz, um das ganze dort machen zu lassen. Kennt sich da jemand von euch aus? Ich würd mich wirklich über Antworten freuen!

PS: Schönen Nikolaus euch allen! :o)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?