im weltall gibt es sauerstoff, aber warum kann man da dann nich atmen?!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Weil die 0,8% Sauerstoff im Weltraum nicht wie hier auf der Erde bestandteil des umgebenden Mediums sind, sondern das Gesamtvorkommen. Elemente kommen im Weltraum manchmal als große Ansammlungen vor, Gasriesen wie der Pluto oder Nebel sind dafür Beispiele.

Der Raum, der bei uns auf der Erde durch Luft ausgefüllt wird, ist im Weltraum halt ein Vakuum, also hat weit weniger Atomteilchen pro Kubikmeter hat als auf der Erde in unserer Luft.

Hier kannst du eine Erklärung für das Vakuum finden: <a href="http://www.mpq.mpg.de/bec-anschaulich/html/was_bedeutet_vakuum__.html" target="_blank">http://www.mpq.mpg.de/bec-anschaulich/html/was\\\\_bedeutet\\\\_vakuum\\\\_\\\\_.html</a>

Wir brauchen zum Überleben aber eine Atmosphäre mit Sauerstoff, diese ist im Weltraum nicht gegeben.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danijoo
22.03.2011, 14:55

Dazu kommt das ein Sauerstoffanteil von 0,8% viel zu Wenig ist. Zum Vergleich: Die Luft hier auf der Erde enthält ca 20% Sauerstoff, davon Atmen wir etwa 16% wieder aus.

0

Hallo hettiffm,

wenn 0,8 % aller Atome im Weltall aus Sauerstoff sind, dann befinden sie sich ja nicht überall gleichmäßig verteilt. Zweitens sind alle Gase im Weltall nicht in der Dichte hoch genug, damit wir sie atmen können. Wenn zwischen Erde und Mond pro qm Raum sich nur so 100 Atome tummeln, was sollen wir dann mit einem Sauerstoffatom? Ersticken? Auf der Erde ist die Konzentration von Elementen und Molekülen in einen qm richtig hoch und davon sind 18-20 % Sauerstoff je nach Höhenlage. Nicht zu vergleichen mit den von Dir ins Gespräch gebrachten 0,8%.

Gruß Abahatchi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt daran, dass er Sauerstoffanteil nicht überall gleich dicht ist im Weltall.Und da verschiedenste Gase im Weltall noch sind, die giftig sin, oder schädlich. Ein weiteres Problem ist der Druck im Weltall. An manchen stellen ist er sehr niedrig, oder sehr hoch, da stirbst du dann, weil dein Gehirn entweder platz ( das ist wirklich so, da ein unterdruck herrscht ) Oder "zusammengedrückt " wird, da der Druck viel zu hoch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Weltraum besteht Vakuum (luftlehrer raum) und wo keine Luft ist kann man nicht atmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beowulfof
22.03.2011, 14:50

Hoffe du meinst luftleeren Raum... hat mit Lehrkörpern nix zu tun ;-)

0

Weil der Unterdruck unsere Lunge platzen läßt und wir erfriefen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist zu wenig. es gibt vakuum, sodass der niederige luftdruck uns zerfetzen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Sauerstoffgehalt viel zu gering ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unter Wasser gibt es auch Sauerstoff, warum kannst du dort nicht atmen?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil es VIEL zu wenig ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?