In welchem Land würdet ihr euch am wohlsten fühlen und warum?

 - (Freunde, Leben, Anime)

13 Antworten

yay Yuru Yuri ^^

Sicher kann man sich nie wirklich sein (va. weil Frieden von Innen kommt), aber müsste ich mich für eines entscheiden, dann wär's wohl Oh, Canada! Bis auf die Politik, die eigentlich überall sh!t ist, stimmt dort so gut wie alles. Wunderschöne, weite und vielfältige Natur (auch das Wetter), sehr freundliche und offene Menschen, das 2. größte Land der Welt mit vergleichsweise geringer Population, sehr niedrige Kriminalitätsrate, vielseitige & schöne Städte, 2-sprachig!, usw. und weil diese tolle Nation mit der USA (urgs) gerne verglichen wird: es gibt mehr Unterschiede, angefangen bei der Mentalität der Leute, als Gemeinsamkeiten!

Korrektur: selbst die Politik in Kanada ist ziemlich liberal auf einigen Themen bezogen (Arbeitsmarkt, Immigration, gleichgeschlechtliche Ehen, usw.) und auch ein wichtiger Grund, der für das Land bzw. die Kanadier spricht: die Toleranz.

2

Tatsächlich Deutschland. Uns Deutschen geht es hier wunderbar, auch wenn wir es oft nicht so sehen, da vieles selbstverständlich ist und man nur die probleme sieht. Während wir von anderen Ländern ein idealisiertes Bild haben und die Probleme in den jeweiligen Ländern nicht sehen.

Ich liebe Japan, aber die Suizidrate, Arbeitsmoral, Arbeitszeiten, wenig Urlaub, verschlossene Gesellschaft und das Phänomen des hikikomori und das es von der japanischen Regierung geförderte Wiedereingliederungsmaßnahmen dieser Leute gibt beweist, dass dieses Land große Probleme hat. Das sind alles Gründe warum ich dort niemals leben wollen würde.

Suizidrate: http://www.bbc.com/news/world-33362387

Arbeit: https://web.archive.org/web/20100211031629/http://www.iol.co.za/index.php?set_id=1&click_id=117&art_id=nw20070517081239240C435666

http://www.bbc.com/news/business-39981997

http://www.ilo.org/ifpdial/information-resources/national-labour-law-profiles/WCMS_158904/lang--en/index.htm

Hikikomori: http://www.nytimes.com/2006/01/15/magazine/shutting-themselves-in.html

http://fsf.de/data/hefte/ausgabe/65/hoettermann_hinze_004_tvd65.pdf

-

Ich könnte jetzt so weiter machen.

Süd Korea und China haben ähnliche Probleme wie Japan.

Spanien hat zu hohe Jugendarbeitslosigkeit.

USA ist die Kriminalitätsrate und die Gefahr auf offener Straße erschossen zu werden und dieses permanente Wissen, dass jeder ne Waffe hat nicht für uns Deutsche (zumindest Ich fühle mich dabei unwohl).

Mittel-Südamerika ... Fliegendes Spaghetti Monster bewahre, das muss ich denke ich niemandem erklären, dass dort die Drogenkartelle regieren.

In Afrika sind zum großen Teil Entwicklungsländer bzw Kriegsländer. Viele Länder sind arm oder sind sehr rassistisch.

Nur gegen Australien, Kanada und die skandinavischen Länder fällt mir nichts ein, aber wenn man sich etwas mit ihnen beschäftigt, fällt einem da bestimmt auch etwas auf. Ich hab gerade nur keine Lust mich in diese Länder reinzulesen.

Naja, habe bis jetzt in Deutschland, England, Japan und China gelebt.

Am wohlsten fühle ich mich persönlich in China, aber dauernd leben würde ich dort nicht wollen. Wir nutzen unsere Wohnungen eher selten, sind zwar gerne dort aber freuen uns auch immer wieder nach Hause nach Deutschland zu kommen.

Das ganze System hier ist einfach "passender" für uns.

Spanien ist wunderbar, die Menschen sind sehr nett und an sich deutlich besser drauf als in Depressionsland ähm ich meine natürlich Deutschland :)

Wenn ich meine Familie insklusiewe Oma, Tante, Cousin und Cousine mitnehmen könnte, würde ich nach Japan wollen, weil da es sich besser Leben läst.

Ich finde, dass in Japan hübschere Frauen Leben. Allgemein mag ich Asiatische Frauen. Nur von allen Asiatischen Ländern ist Japan meine 1. Wahl, weil da z.B. eine bessere Politik herscht als in China. Und in Japan kann man mehr Videospiele Spielen als in anderen Asiatischen Ländern.

Und ausserdem gibt es da keine Anschläge wie seit neusten in den Europäischen Ländern, in Nord Amerika und im Nahen Osten so wie in Nord Afrika. (Ich habe jetzt nichts gegen die Leute, nur ich mag keine Anschläge).

In Latein Amerika gibt es zu viele Mörder und andere Verbrecher, wie ich mal mitbekömmen habe und in Afrika ist es zu heiß.

Und in Australien gibt es zu viele gefährliche Tiere.

Also ist Japan der beste Ort auf der Welt.

Ich weiß nicht, ob die gefährlichen Tiere Australiens mit Tsunamis, Erdbeben und radioaktiver Verseuchung mithalten können, abgesehen davon, dass Japan ein Feindbild für China und Nordkorea ist ... aber du bist dein eigener Chef :))

1

Wieviele Jahre hast du denn schon in Japan gelebt und gearbeitet? Warst du ueberhaupt schon einmal da?

Japan ist mitnichten das Land der Wahl, wenn es um gutes und zufriedenstellendes Leben geht. Gerade jemand, der aus Deutschland kommt, sollte gut ueberlegen, was er ueber andere Laender sagt.

3

Einfach lächerlich und dumm + über andere Ländern, nein gleich ganze Regionen! ablästern und bescheuerte Vergleiche aufzustellen; gehts noch!? Noch Lügen verbreiten, sowas dreistes! Bestimmt noch so ein Anime Fanboy/girl der in seiner verblendeten Utopie Japans lebt und keine Ahnung von dem Land und anderen Ländern hat. Hey, ich liebe auch Anime sehr, kenne aber die Realität und Japan ist eine ganz andere! Videospiele?! Frauen?! das beste Land?! meine Fresse, werd erwachsen, reise mal mehr und "bilde" dich nicht nur durch Bild, rtl, dem Hörensagen & co.! Zum Aufregen sowas echt!

2
@grandpied

Natürlich ist es möglich sich ein Leben in Japan so zu gestalten, wie KenshinDendou es beschrieben hat. Man muss dazu nur genügend finanzielle Ressourcen aufweisen können, mehr nicht. 

"aber die Realität und Japan ist eine ganz andere!"

Nun, wenn man es richtig macht, sehe ich persönlich keinen Grund, warum man dort nicht erfolgreich werden sollte. 

"das beste Land"

Man muss darauf achten, was genau damit gemeint ist und sich nicht deswegen gleich aufregen. 

KenshinDendou hat meiner Meinung nach damit nicht die Sozialstruktur gemeint, sondern einfach nur das, was Japan allgemein zu bieten hat. 

"kenne aber die Realität"

Ja und genau deswegen kann ich dir bestätigen, dass es nicht annähernd so dramatisch ist, wie du es in deinem Kommentar beschreibst. 

0
@grandpied

Thoughts create reality. Once you make a decision, the universe conspires to make it happen. The moment you change your perception, is the moment you rewrite the chemistry of your body. Everything is energy and that's all there is to it. Match the frequency of the reality you want and you cannot help but get reality. It can be no other way. This is not philosophy, this is physics. You create your own reality. https://www.youtube.com/watch?v=NkF1-0lL_Y4

0
@lhVorstand

Weg mit deinen idiotischen Philosophiezitaten, du erstellst nicht deine Realität, du erlebst die Realität. In Japan gibt es viele Probleme, für Frauen ist das größte Problem Chikan. Hast du jemals hier in Deutschland Warnschilder gesehen, die davor waren, womöglich begrabscht zu werden? Laut einer Umfrage wurden 50-70% junger, japanischer Frauen bereits begrabscht, also Chikan. (https://odorunara.com/2013/06/10/guest-post-we-need-to-talk-about-this-chikan/)

1
@Gricial

Du hast meinen letzten Kommentar einfach nicht richtig verstanden, das ist alles. Ja, Chikan gehört durchaus zu den negativen Seiten. Das stimmt ja alles, ist auch ein großes Problem und auch schon sehr lange. Aber was sind das für durchsichtige Argumente !? Was für schwache entlastungs Argumente, angesichts der Monstrosität, die wir bereits bei anderen Nationen erlebt haben und immer noch erleben werden.

0
@lhVorstand

Trotzdem ist der Gedanke, dass Japan perfekt ist, utopisch. Selbst wenn man das Geld hätte. Sowas ist nur in einem Traum möglich, solch' eine Utopie.

0
@Gricial

Ja, es gibt auch kein Land auf der Welt, das perfekt ist. Hier ging es bisher nur um die eigenen Interessen und Ansichten. Wenn ich der Meinung bin, dass Deutschland mich langweilt und Japan nicht, dann ist das halt so.

0
@lhVorstand

Du hast ja gar keine Ahnung unter welchen Bedingungen du dort lebst, dann setzt du dich Chikan aus, kann uns ja egal sein. Wie naiv du doch bist.

0

Wow bist du naiv....

1

Was möchtest Du wissen?