Im wasser durch baden schwanger werden?

5 Antworten

Nein ... Normalerweise ist die wahrscheinlich kein bei 0,01% oder so und das "schleimig werden"... Ich würde mal das Badesalz wechseln!

4

...war wegen dem Schaum im badesalz war mandelöl..trotzdem vielen dank:)

0
7

Ah ok aber mach dir keine Sorgen. Außerdem
Würde dein Freund merken das er einen Samenerguss hatte und Sperma wird eigentlich sehr schnell abgetötet durch Seife und ähnliches

0
4

oke Dankeschön anonymeline :)

0

nein das ist nicht möglich. die spermien sterben in der zeit schon lange ab. mach dir keine sorgen.

Nein , sperma überlebt nur wenige Sekunden in Wasser. Abgesehen davon warum sollten sie sich magisch angezogen fühlen von deiner Vagina und da hinein schwimmen.

Kondom nicht gerissen aber trotzdem Sperma daran?

Hey, ich möchte nicht zuviel eurer Zeit stehlen, aber ich habe eine Frage die mich momentan sehr beschäftigt. Und zwar habe ich mit meiner Freundin Gv gehabt, und beim herausziehen meinte sie ich solle nachschauen ob nichts ausgelaufen ist. Ich habe es mir angeschaut und vorne eine weiße Flüssigkeit vorgefunden. Soweit könnte man denken es wäre Sperma, aber nachdem dem Gv habe ich das Kondom mit Wasser gefüllt um zu überprüfen ob möglicherweise Löcher vorhanden sind, es war aber unversehrt. Ich dachte dann an Weissfluss, aber das kann leider auch nicht wirklich möglich sein weil die ersten Tage meiner Freundin bereites eingetreten waren und sie überhaupt dank Pille nicht einmal ihre Tage bekommen sollte. Also was könnte es gewesen sein? Apropos Pille noch eine Frage im Anhang, welche ebenfalls relevant wäre, sie hat vergessen gestern die Pille zu nehmen und hat sie um 12 Uhr heute genommen (daraufhin haben wir gegen 17.45 miteinander geschlafen) könnte daraufhin die Pille schon gewirkt haben? Und wie sieht es mit der Pille die sie danach um ca 18.30 genommen hat (regulär), konnte auch diese schon Auswirkung haben?

Vielen dank für euer offenes Ohr, hoffe auf eine schnelle Antwort.

...zur Frage

Das Kondom war in mir drinnen...Bin ich schwanger?

Also... Mein Freund und ich hatten vorhin Sex und als er gekommen war hatte er logischer Weise seinen Penis rausgezogen aber dann haben wir bemerkt das das Kondom nicht mehr da war..wir dachten es liegt vielleicht auf dem Bett oder auf dem Boden aber es war nirgends Dann ist er auf die Idee gekommen es könnte in mir sein...Also hab ich halt eben "nachgeschaut" und tatsächlich hab ich es ganz tief drinnen gefunden und konnte es rausziehen...allerdings ist die Sperma Flüssigkeit glaub ich in mir ausgelaufen..so jetzt das komplizierte Ich nehme die Pille aber habe letzte Woche eine vergessen also in der 3. Woche (war schon länger als 24h) habe dann einfach weiter gemacht und hätte heute eigentlich Pause nehme sie aber weiterhin um es wieder auszugleichen. Ich weiß aber nicht so recht ob das jetzt richtig war.. Nun meine Frage kann es sein das ich schwanger bin oder schützt mich weiterhin die Pille?

...zur Frage

Hund trinkt beim Schwimmen zu viel Wasser

Unsser Großer liebt Schwimmen bzw Wasser allgemein über alles. Egal, ob er abgeduscht wird, es regnet, er bei einer Wasserschlacht platschnass wird und vor allem eben im Stausee richtig schwimmen.

Doch das können wir ihm nicht mehr erlauben, da er ständig Wasser trinkt. Egal, ob er stehen kann oder schwimmt, er säuft an einem Stück das Wasser.

Wir dachten erst er hätte vielleicht Angst doch er freut sich immer total und rennt gleich los zum plantschen.

Aber zu viel Wasser ist ja schädlich und das Wasser im See ist ja nicht grade sauber! Er trinkt nicht nur ein paar Schlucke oder aus Durst, sondern wirklich ununterbrochen. Beim ersten mal hatten wir uns nichts dabei gedacht und es endet so schlimm, dass er seine Blase nicht mehr unter Kontrolle hatte und ständig "dort unten tropfte" und unfassbar viel Pipi machte. Wir waren auch beim Tierarzt, aber das hat uns einen ganz Schönen Schrecken eingejagt.

Man kann ihn nicht davon abhalten und deshalb müssen wir ihm das heiß geliebte Schwimmen verbieten :(

Wernn er sich mal im schlimmsten Dreck gewälzt hat und gebadet werden muss (er hat langes Fell), stellen wir ihn immer in die Wanne und duschen ihn mit der Brause ab. Selbst das ablaufende Wasser unter ihm, was ja wirklich nicht viel ist, versucht er hektisch aufzuschlabbern.

Er trinkt an normalen Tagen auf jeden Fall genug..

Was kann das sein?

...zur Frage

Ursachensuche für Wasserschaden im Haus

Ich bin zunehmend ratlos wegen eines ganz ganz langsam sich vergrößernden Wasserschadens bei mir im Haus. Wir haben Fussbodenheizung. Im EG an der Decke ist seit etwa 2 Wochen ein nasser Fleck, der nicht mehr größer wird, der aber auch nicht abtrocknet. Im 1. OG direkt darüber gibt es einen vergleichbaren Fleck an der Wand. Mein erster Verdacht fiel auf eine Heizschlange der Fussbodenheizung. Der Größe des Fleckes nach sind da schon einige Liter ausgelaufen, aber der Systemdruck in der Fussbodenheizung fällt überhaupt nicht ab! Der Ausgleichsbehälter hat ein Volumen von etwa 20 Litern, eigentlich müssten sich also 5 Liter Flüssigkeitsverlust oder mehr im Druck bemerkbar machen, oder? Ich hatte auch schon eine Wärmebildkamera ausgeliehen, ich sehe damit zwar den Verlauf der Heizschlangen im Fussboden, aber einen "warmen Fleck" von einer Leckage sehe ich nicht. Andere wasserführende Leitungen sind in der Nähe nicht verlegt. Denkbar wäre auch ein Eindringen von Wasser durch das Dach, welches in der Wand nach unten durchsickert - ich habe aber auf dem Dachboden darüber auch keine verdächtigen feuchten Stellen gefunden, und der feuchte Fleck an der Wand im 1. OG reicht auch nicht bis zur Decke rauf. Mir gehen langsam die Ideen aus. Rein verdachtshalber den Fliesenfussboden im 1.OG aufstemmen, um die Fussbodenheizungsschlangen direkt inspizieren zu können will ich auch nicht unbedingt. Fällt jemandem von Euch etwas ein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?