Im wald beim enduro fahrn erwischt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hast dan mehrere Sachen begangen.

Also selbst wenn die Maschine zugelassen ist und du ein Führerschein hast ist es immer ein Verstoß gegen das Landeswaldhgesetz, evtl das befahren eines Naturschutzgebietes mit oder ohne Flurschaden.

Dan noch unerlaubtes verlassen der Straße.

Wenn er dein Moped also mit dir umschmeist dan hat er auf jeden Fall die Sachbeschädigung an deiner Maschine und ggf Körperverletzung ob leichte oder schwere hängt natürlich davon ab wie du den Abflug machst.

Jedoch hat er dan auch DICH und dir oben genannten Dinge können gegne dich zur Anzeige gebracht werden sonst kommst du mit einem Motorrad leider immer recht gut weg da dir niemand nachweisen kann das wirklich DU gefahren bist.

Und noch was, tue den Wildtieren bitte den gefallen und hetz nicht quer durch den Wald, immerhin würdest du dich doch auch ärgern wenn einfach so jemand mit Böllern in deinem Haus rum wirft während du schlafen willst ;)

Im Wald darf man nicht mit motorisierten Fahrzeugen fahren.

Sowas müsstest du doch in der Fahrschule gelernt haben.

Entsprechende Geldstrafen gehen bis 20.000 Euro.

Na klar kannst du auch eine Gegenanzeigen stellen, aber dann hat es der Richter Schwarz auf Weiß das du im Wald gefahren bist.

Du bekommst dann natürlich auch deine eigene Gerichtsverhandlung. Die Gerichtskosten musst natürlich du selber bezahlen dafür noch Kosten für deinen Anwalt.

Du hast natürlich mehrere Straftaten begangen wie, fahren ohne Führerschein, fahren auf einem Gelände wo es verboten ist zu fahren.

Der Mann hingegen hat nur deine Maschine getreten und dein Fahrzeug zerstört..

Wenn du Ihn jetzt anzeigst wirst du auch erklären müssen, wo das passiert ist und wie es dazu kam.

Du wirst nicht drumherum kommen, zu erklären wieso du dort gefahren bist und die Polizei kann sicherlich schnell überprüfen ob du einen Führerschein hast oder nicht.

An deiner Stelle würde ich erst mal abwarten, ob überhaupt was kommt und wenn nicht, dann finde dich mit der Situation das dein Fahrzeug kaputt ist ab.

Ansonsten kann diese Angelgenheit recht teuer werden und das dein Fahrzeug durch diesen Mann kaputt gegangen ist, muss erst beweisen werden. Selbst wenn du Geld dafür bekommts, wirst du mit dieser Summe die du bekommen würdest, dein Anteil an der Strafe nicht bezahlen können.

So etwas ist schon sehr unklug. Heute hat so gut wie jeder ein Handy dabei. Ein Foto ist schnell gemacht und deshalb sollte man sich nicht darauf verlassen, dass derjenige sich das Kennzeichen nur gemerkt hat. Die Strafen können recht drastisch ausfallen und das zu Recht. Sollte dein Motorrad bei einem Streit kaputt gehen, kannst du gar nichts machen. Da steht dein Wort gegen seins. Du hingegen bist der Angeschmierte, denn du hast beide Hände am Lenker und keine Kamera in der Hand. Deshalb lässt sich deine Straftat nicht leugnen. Ich würde mir einfach eine andere Strecke suchen und nicht die Tiere im Wald beunruhigen.

Prinzipiell ist Fahren ohne Führerschein eine Straftat, auch auf dem eigenen Grundstück.

Wenn dich jemand verpfeift, dann kann dir eine Sperre aufgebrummt werden. Also, wenn du fahren willst, dann mach den Führerschein und dir kann auch im Wald niemand etwas anhaben.

Aber: Fahren im Wald mit motorisierten Fahrzeugen ist i.d.R. verboten.

TheoBN 09.07.2017, 15:03

Auf dem eigenen Grundstück darf ohne Fahrerlaubnis gefahren werden, ebenso muss das Fahrzeug nicht versichert oder angemeldet sein.

0

Erst einmal wird nichts passieren, es sei denn, dass er dich kennt. Es kann allerdings sein, dass bei wiederholten Fahrten auf einmal irgend jemand eine Leine gespannt haben wird.

Was möchtest Du wissen?