Im Urlaub Menschen helfen (In- und Ausland)

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du kannst das ganze Jahr über helfen...SAVE ME braucht Unterstützer!

Helfen Sie uns unsere Kampagne bekannt zu machen und möglichst viele SAVE ME-Patinnen und Paten zu finden, damit wir eine breite Basis für unser Ziel erreichen. Falls Sie uns unterstützen möchten, dann wenden Sie sich bitte direkt an uns:

http://www.save-me-heidelberg.de/unterstuetzer-gruppen.html, schau mal in Deiner Region, bestimmt gibt es dort ähnliche ehrenamtliche Gruppen, die sich über jeden Helfer freuen :)) es gibt auch noch.. Amnesty und PRO ASYL

In Katastrophengebieten werden bei den entsprechenden EInsätzen nur qualifizierte Kräfte gebraucht. Aber natürlich nicht nur "Sanitäter", sondern vor allem alle Arten von praktischen Leuten wie Handwerker, Techniker, Ingenieure aller Art, Köche, Gesundheitsberufler.

Daneben braucht es natürlich auch einen gewissen Verwaltungsstab. Aber dafür wird Bürokauffrau allein sicher nicht reichen. Wenn Du noch Bilanzbuchhalterin wärest, mit der Fähigkeit, auch englischsprachig zu bilanzieren, z.B., könnte man da ggf. was mit Dir anfangen.

Allgemein werden immer gern Leute mit Fähigkeiten auf mehreren Gebieten gesucht. Die also bspw. Geld abrechnen können, aber auch mal aushelfen können, LKW zu fahren oder die Küche in Gang zu halten und vielleicht noch die Landessprache sprechen. Das ist das, wonach sich die HiOrg die Hände lecken.

Wenn Du da nichts in der Richtung vorzuweisen hast, kannst Du ausserhalb von Katastrophen Dir immer eigene Hilfen organisieren. Natürlich wirst Du dafür bezahlen müssen.

das ist schwer, Helfer haben sie selber genug ,was man braucht sind Fachkräfte Ärzte , Schwestern , Handwerkliche Berufe

Deine Idee ist lobenswert. Aber völlig ihne Fachkenntnisse ist das oft schwierig.

Wie alt bist du denn? Welche Ausbildung oder Erfahrung hast du?

Nadine091 06.12.2013, 08:40

Ja das ist eben das blöde, bin nur ausgebildete Bürokauffrau und 22 Jahre alt.

Hoffe das vielleicht jemand schon in der selben Situation wie ich war und so etwas schonmal umgesetzt hat! Ich seh immer wieder was alles passier auf der Welt und ich bin da sehr anfällig das ich so etwas nicht aus meinem Kopf bekomme und gern selbst helfen würde..

Mehr als den erste Hilfe Kurs hab ich bis jetzt nicht absolviert - aber ich wär motiviert und kann sehr gut mit Menschen!

1
schildi 06.12.2013, 08:59
@Nadine091

das ist wirklich alles sehr schön , aber man kann nur als Fachkraft helfen , melde dich beim THW Rote Kreuz usw , mach doch Kurse und lass dich ausbilden, dann kannst du vielleicht in Krisengebieten geschickt werden aber nur so helfen ohne jeglichen Kenntnissen ist den Menschen Vorort auch nicht geholfen

0
giorgiom 06.12.2013, 09:24
@schildi

Frage dich doch erst einmal, was du dir für eine Tätigkeit vorstellen kannst. Was würde dich reizen? Wir kennen dich ja nicht.

Und dann informiere dich, was du dafür an Ausbildung machen kannst oder musst.

Es gibt aber auch vor Ort viele Dinge, wo du dich sinnvoll einbringen kannst. Außer den üblichen Hilfsorganisationen wie DRK, JUH, MHD und ASB seine hier insbesondere auch die Tafel, Bahnhofsmission und Obdachlosenhilfen genannt. Gerade bei den beiden letzteren ist im Winter viel zu tun.

Ich würde dir eher etwas mit lokalem Bezug empfehlen. Da hast du selbst auch mehr davon. Im Ausland kommt ja auch der ungeheure Spesen- und Logistikaufwand dazu.

Gruß Giorgio

1

Der billigste Weg ist vorort zu helfen.Es gibt viele Organisationen wo Ehrenamtliche Helfer händeringend gesucht werden. Lg

Melde dich doch mal beim Deutschen Roten Kreuz. Die können dir bestimmt sagen, wie du das machen kannst und wo Hilfe gebraucht wird

Frag doch mal beim THW nach. Die haben bestimmt mit so etwas Erfahrung und können Dir weiterhelfen.

Deine Einstellung ist sehr löblich.

Schau mal ob ijgd.de was für dich hat (16 - 25).

Nadine091 06.12.2013, 08:47

Danke für den Tipp die Seite klingt sehr interessant und ist genau das was ich mir vorstelle, werd mich gleich dort erkundigen :-)

0

Du kannst ha mal bein DRK, Unicef, beim THW oder andern hilfsorganisationen nachfragen.

Was möchtest Du wissen?