Im Unternehmen 5 Monate gearbeitet, wie lange Kündigungsfrist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um es mal etwas konkreter zu sagen: Vorausgesetzt, dein Arbeitsverhaeltnis unterliegt keinem anders lautenden Tarifvertrag und es wurde arbeitsvertraglich die Anwendung der gesetzlichen Kuendigungsfristen vereinbart (oder bei einem unbefristeten Arbeitsverhaeltnis auch gar keine Kuendigungsfrist), gilt:

  • wenn eine Probezeit vereinbart wurde und die noch nicht abgelaufen ist, betraegt die Kuendigungsfrist fuer beide Seiten 14 Tage zu jedem beliebigen Kalendertag. In diesem Fall koenntest du heute zum 15.7. kuendigen (15.7. letzter Arbeitstag). Hierfuer muss die schriftliche Kuendigung aber noch heute zu postueblichen Zeiten beim Arbeitgeber zugehen. Morgen ginge es dann zum 16.7., uebermorgen zum 17.7. u.s.w.

  • wurde keine Probezeit vereinbart oder ist eine vereinbarte Probezeit bereits abgelaufen, betraegt die Kuendigungsfrist fuer beide Seiten z.Zt. 4 Wochen (28 Tage) wahlweise zum 15. oder zum Monatsende. In diesem Fall koenntest du also heute zum 31.7. kuendigen. Hierfuer muss die schriftliche Kuendigung spaetestens am 3.7. zu postueblichen Zeiten beim Arbeitgeber zugehen.

Bist du evtl. noch in der Probezeit? Wenn JA hast du keine Kündigungsfrist.

Quasimo 01.07.2014, 02:23

Was nicht stimmt, in der Probezeit sind es 14 Tage

1
DerCAM 01.07.2014, 03:00

Das ist nur bei Ausbildungsverhaeltnissen so, Arbeitsverhaeltnisse unterliegen hingegen auch waehrend einer vereinbarten Probezeit einer Kuendigungsfrist.

0
  • Probezeit - 2 Wochen

  • Festvertrag - 4 Wochen (falls vertraglich nicht anders geregelt)

Quasimo 01.07.2014, 02:25

Auch hier, in der Probezeit sind es 14 Tage.. oder auch 2 Wochen bevor nun wieder geschrieben werden muss :)

0
HerrHoeltchen 01.07.2014, 02:27
@Quasimo
bevor nun wieder geschrieben werden muss :)

Was, geschrieben werden muss??

0
DerCAM 01.07.2014, 02:52

Hinzuzufuegen waere noch, dass die gesetzliche "Probezeitkuendigungsfrist" nach BGB 622 Abs. 3 zwei Wochen zu jedem beliebigen Kalendertag betraegt (natuerlich nur, wenn ueberhaupt eine Probezeit vereinbart wurde) und die nach BGB 622 Abs. 1 (keine Probezeitvereinbarung oder Probezeit bereits abgelaufen) 4 Wochen zum 15. eines Monats oder zum Monatsende.

Weiterhin ist anzumerken, dass dies grundsaetzlich nur fuer unbefristete Arbeitsverhaeltnisse gilt. Befristete Arbeitsverhaeltnisse koennen hingegen nur dann ordentlich gekuendigt werden, wenn dies arbeits- oder ggf. tarifvertraglich auch ausdruecklich vereinbart wurde.

0
buyyourselfsome 07.07.2014, 23:24
@DerCAM

also mein arbeitsverhältnis ist auf ein jahr befristet wie kündigt man dann? bzw wie lange dauert das?

0

Was möchtest Du wissen?