im trennungsjahr witwenrente?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, weil beide noch miteinander verheiratet waren. § 46 SGB VI redet nur davon, dass der Ehemann versichert gewesen sein muss. Nicht, dass man noch mit ihm Tisch und Bett geteilt haben muss.

Wenn ein Ehepartner verstirbt, bevor das Scheidungsurteil rechtskräftig ist, so hat sich das Scheidungsverfahren "erledigt", der überlebende Ehepartner hat Anspruch auf Hinterbliebenenrente.

(Ein Versorgungsausgleich würde nur dann infrage kommen, wenn die Scheidung zwar schon rechtskräftig gewesen wäre, aber das Urteil zum Versorgungsausgleich noch nicht....)

Ich glaube nicht. Da würde ich einen Fachanwalt fragen.

ich glaube hilft mir nicht weiter einen anwalt fragen ,dann hätte ich diese frage nicht im netz gesetzt,anwälte beantworten nichts ohne das ich die frage bezahlen muss,trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?