Im Traum sterben

13 Antworten

Nein, ich glaube nicht, dass du ein psychisches Problem hast. Da du schon einige Träume hattest, wo der Tod vorgekommen ist, ist das in deinem Gehirn schon mehrfach gespeichert worden. Das Gehirn speichert alles, was du in deinem leben jemals erlebt, gehört, gelesen hast und macht in der Nach dann einen Traum daraus. Diese Gedanken werden durcheinander gebracht und ein Traum daraus gemacht. Und wenn man jetzt untertags öfter an diese "Todesträume" denkt, wird das natürlich auch öfter "gespeichert" und daher kommt dann auch öfter so ein Traum. Aber er hat nichts mit dir persönlich zu tun.

Ich habe auch schon öfters geträumt, dass ich sterbe. Ich bin mit dem Fahrstuhl abgestürzt, erstochen worden, erschossen worden, irgendwo herabgestürzt, etc. Solche Träume sind nicht schlimm, die hat jeder ab und zu.

Und ja, es stimmt - man kann zwar träumen, dass man stirbt, aber nicht, dass man tot ist. Irgendwie wacht man immer vorher auf oder der Traum wechselt. Vielleicht, weil sich das Gehirn einfach nicht vorstellen kann, wie es ist, tot zu sein.

mit der übung lernst du im traum zu fliegen. immer mit der ruhe: du bist auf dem guten weg (du bist es halt noch nicht gewöhnt)

Was bedeutet das, wenn ich im traum weiß, das ich sterben werde und nicht mehr lange zu leben habe?

ich habe geträumt wie ich unter der erde liege. komischerweise fand ich es nicht schlimm. ich hab mich auf meinen papa gefreut, der vor 2 jahren gestorben ist. nun hab ich so ein komisches gefühl

...zur Frage

Im Traum sterben? Traumdeutung!

Hallo, ich hatte in letzter Zeit zwei Träume in denen ich gestorben bin, in dem einen bin ich im Wasser ertrunken, jedoch fühlte ich keine Schmerzen als ich langsam erstickt bin, sondern ich spührte wie sich meine Seele langsam aus dem Körper entfernte, ehrlich gesagt war es sogar richtig schön, danach bin ich zu meiner Familie geschwebt, das schweben war ziemlich anstrengend und ich hatte das Gefühl als würden 100 kg auf mir lasten, danach habe ich geweint, die ganze Zeit durch..... Gegen Ende des Traums jedoch viel mir ein das ich noch so viel tun kann, wenn ich mich von meiner Vergangenheit trenne und, das Trauern nichts hilft, mir kam die Idee, überall hinzu schweben wo ich als Mensch immer hinwollte und verabschiedete mich von meinem alten Zuhause. Bevor ich dann übers Meer fliegen konnte, in dem ich vorher ertrank, wachte ich auf,doch zu erst war ich enttäuscht und wollte weiter träumen, da es sich so schön anfühlte, danach empfand ich aufeinmal Glück, das dieser Traum endlich vorbei war. Beim zweiten mal war ich Zuhause, alles verlief wie immer und plötzlich kam eine riesige Feuerwelle auf mich zu die uns alle sterben lies, fast so, als wäre ein Meteorit auf die Erde geknallt. Zuerst spührte ich unwarscheinlich viele Schmerzen und viel auf den Boden, danach entglitt mal wieder meine Seele und ich sah auch die Seelen aller anderen Menschen der Erde aus ihren Körpern gleiten, dann wachte ich zum Glück auf.

Ich will unbedingt wissen was das bedeutet! ausserdem habe ich einwenig Angst, denn immer wenn ich danach aufwache, range ich nach Luft und habe das Gefühl, wenn ich nicht jetzt aufgewacht wäre, wäre ich villeicht wirklich im Schlaf erstickt, die Frage ist zwar jetzt etwas Esoterisch, aber, ws bedeutet das?

...zur Frage

Traum vom eigenen Tod ?

Hi

Ich will mal ein bißchen die Schwarm Intelligenz nutzen

Also wie schon im Titel erwähnt habe, habe ich bisher zwei mal von meinem Tod geträumt das an sich finde ich nicht sonderlich ungewöhnlich ich träume öfter mal komisches zeug doch diese beiden träume fühlten sich anders an der Inhalt ist relativ egal interessant war das ich in beiden Träumen wußte das ich gleich sterben werde als beispiel im ersten Traum hatte ich eine zeit Bombe am Herzen und im zweiten fall stand die welt kurz vor einem Asteroiden Einschlag. Also ich wusste das ich sterben würde aber im Traum kümmerte mich das nur wenig es war einfach so so weit so unspektakulär als Dan der moment der Katastrophe eintrat spürte ich wie sozusagen das leben aus meinem Körper wich um meine augen im Traum waren geschlossen und es umfing mich eine leuchtend weiße leere und es fühlte sich an als ob ich durch diese leere fließen würde ich wusste das definitiv tod war aber es fühlte sich gut an oder sagen wir positiv gleichzeitig wusste ich irgendwie das es ein Traum Zustand ist das bizarre daran ist das ich irgendwie die Wahl hatte weiter in diesem Zustand zu bleiben oder die augen in der Realität zu öffnen ich habe mich dann auch bewusst dazu entschieden die augen zu öffnen nun war ich wach doch ein besseres gefühl in meinem Körper ist geblieben (jetzt wird es etwas schwer zu beschreiben aber ich gebe mir mühe) es fühlte sich so an als sei ich wirklich in so einem Szenario gestorben so als wäre es wirklich passiert und durch meine Entscheidung die augen zu öffnen nachdem ich in der leere war das ich in einer anderen Realität erwacht bin so als wäre der Traum ein Fragment einer anderen Realität gewesen in der ich starb und mit meinem Tod hatte ich die Wahl in der Leere zu bleiben oder an einer neuen Stelle weiter zu machen oder wieder einzusteigen (ich bitte um Verständnis ist echt hard zu beschreiben)

naja jedenfalls stelle ich mir so den Tod vor wen ich ihn halbwegs verständlich beschreiben habe

(einige sachen mögen an luzides träumen erinnern ist auch ähnlich nur wenn ich den Vergleich ziehe ist es doch irgendwie anders)

Nun zu meiner Frage.

Hattet ihr auch schon mal etwas vergleichbares erlebt?

Was haltet ihr von meiner Idee das man nach dem tod die Wahl bekommt weiter zu machen oder neu anzusetzen?

P.s. Gebt gerne eure Meinung zum traum kund.

Danke

...zur Frage

was hat diese art von zusammenbruch im traum zu bedeuten?

seit ich als kind immer wieder im traum gestorben bin, kann ich meine träume beeinflussen. ich weiß, wann ich träume und wann nicht, und sage mir einfach "mach die augen auf". das klappt seit jahrzehnten, bis auf heute. ich brach ganz langsam zusammen. alles verschwamm, und obwohl ich mir sagte, "du träumst, komm wieder hoch", gelang es mir nicht. ich hatte das gefühl, im schlaf zu sterben, ohne nochmal aufzuwachen.

hat das jemand schonmal erlebt? wie sollte ich damit umgehen?

...zur Frage

Warum habe ich ein sehr unangenehmes Gefühl im Steißbein, wenn ich sehe wie jemand starke Schmerzen hat?

Ist das normal?

...zur Frage

The Amazing Spiderman 2 Gwen

Ich moechte eig. Nur wissen, woran Gwen jetzt gestorben ist...durch den Aufprall mit dem Kopf, durch die Wucht, mit der sie aufgehalten wurde odr durch was nun? ;p

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?