im suff was versprechen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

§ 105 BGB - Nichtigkeit der Willenserklärung

"(1) Die Willenserklärung eines Geschäftsunfähigen ist nichtig.

(2) Nichtig ist auch eine Willenserklärung, die im Zustand der Bewusstlosigkeit oder vorübergehenden Störung der Geistestätigkeit abgegeben wird."

Reiswaffel87 30.01.2011, 18:45

In Deutschland jedenfalls nicht...

0
Stan82 31.01.2011, 21:10
@Reiswaffel87

Das ist eher weniger eine Frage der Gültigkeit der Willenserklärung (okay, bei Charlie Sheen vielleicht doch, nicht aber bei "normal" Betrunkenen), als eine des Schenkungsverspechens, welches in Deutschland nach § 518 BGB einer notariellen Beurkundung bedarf.

0
Reiswaffel87 01.02.2011, 00:07
@Stan82

Und warum sollte das auf einen "normalen" Betrunkenen nicht zutreffen? Ohne Willenserklärung haben wir keine Schenkung. Ganz egal, ob da noch Formvorschriften gewahrt werden müssten oder nicht.

0

In den USA ist zwar vieles möglich, aber selbst bei denen denke ich nicht das sowas geht. Nach deutscher, rechtlicher sicht ist das jedenfalls unsinn.

Man kann sich ja mal "versprechen", gerade im Suff.

ich bezweifel das so etwas geht

Was möchtest Du wissen?