Im Stuhlgang ist Blut dabei, ist es schlimm?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Liebe Chantal,

wo du jetzt schon monatelang gewartet hast, musst du nicht noch gleich heute Abend zum Arzt. Es sei denn Du verlierst sehr viel Blut, aber dann wärest Du wohl schon früher gegangen!

Du kannst morgen ganz einfach zum Hausarzt gehen und der untersucht Dich selbst, oder überweist Dich an einen Facharzt (Proktologe). Sicher die Untersuchungen sind nicht angenehm, aber nicht so schlimm, dass Du deswegan Angst haben musst.

Ich nehme an, Du bist eine junge Frau, da ist die Wahrscheinlichkeit für Darmkrebs extrem niedrig (kommt überwiegend bei älteren Herren vor). In Deinem Alter ist es eher ein kleiner Hautriss (genannt Analfissur) oder vielleicht ein Polyp (so etwas ähnliches wie eine Warze, aber auf der Schleimhaut des Darmes).

Hämorrhoiden komen eher bei älteren Menschen vor, in oder nach der Schwangerschaft und wenn man häufig harten Stuhlgang hat oder fest presst, bei schwachem Bindegewebe und Übergewicht.

Also keine Angst! Vermutlich ist es etwas harmloses und einfach zu behandeln, z.B. mit Salbe oder Zäpfchen.

Gleich morgen zum Hausarzt und bis dahin schlaf gut und lass Dich nicht stressen!

Gute Besserung, Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall ist es normal und es gehört da mit Sicherheit nicht hin! Ich würde das auf jeden Fall von einem Arzt abklären lassen und zwar recht bald!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Angst ist es vorbei, wenn Dur weißt, was es ist! So geht es doch nicht weiter.... vielleicht sind es auch harmlose Hämorrhoiden. Nicht gleich verrückt machen, sondern erst mal abwarten, was es wirklich ist! Wie wärs mit einem Termin beim Frauenarzt???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Chantal,

zunächst muss ich sagen, dass ein Forum generell keinen Arzt ersetzt. Zu deiner Frage: Hier spielt es ein wesentliche Rolle welche Frabe das Blut hat. Ist es "frisches" hellrotes Blut geht man von einer Erkrankung Verletzung unmittelbar im Analbereich oder der Umgebung aus. Klassich wäre hier ein Hämorrhoidenleiden. In der Regel ist dies unkompliziert zu behandeln. Bei "älterem " dunkelroten oder schwarzen geronnenem Blut liegt die Ursache weiter oben im Verdauungstrakt.

Generell würde ich es aber von einem Arut abklären lassen.

Gruß und gute Besserung Yoshi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann solltest du deine angst hinten an stellen und zum arzt gehen. mit einer darmspiegelung, die wirklich bei weitem nicht so schlimm ist wie ihr ruf, wird dann nachgeschaut, wo sich die quelle des übels befindet. ggf. noch eine gewebeprobe-entnahme und schon hast du das ergebnis.

es kann auch sein, dass ein polyp an einer blöden stelle sitzt, dass ein kleiner riss in der darmwand ist usw. das muss nicht immer gleich das aller schlimmste sein. allerdings kann aus einer harmlosen kleinen sache (wie o.g.) eine große werden, wenn du es so lange hinauszögerst.

überwinde dich und gehe spätestens morgen früh zum dok

lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blut ist immer schlimm. Besonders bei der lange Zeit. Bitte zum Doc. Es kann alles mögliche sein was man hier nicht wirklich beantworten kann. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde ich unbedingt vom Arzt abklären lassen. Es könnten harmlose Hämorrhoiden sein. Aber auch ein Tumor, oder eine Darmentzündung (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn) ist möglich. Gehe bitte schnellstmöglich zum Arzt damit. Beobachte das auch genau. Ist das Blut hell oder eher dunkel? Ist der Stuhl manchmal schwarz? Ist manchmal Schleim dabei? Hast Du Durchfall oder/und Bauchschmerzen? Das alles wird Dich der Arzt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort zum Arzt.

Da ist so schnell wie möglich, am besten JETZT noch, handeln angesagt. Es kann sogar Darmkrebs sein.

Also ab in s Auto und ins Krankenhaus. Darmspiegelung ist nicht schlimm und kann dein Leben im Notfall retten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von buech2
10.10.2011, 21:23

Oder Hämorriden

0
Kommentar von Chantal2012
10.10.2011, 21:24

Darmkrebs :o

Zu welchem arzt normalen oder kranknehaus oder wohin ?

0

Offizieller Weg:

Hausarzt, Überweisung zum Facharzt - Internist-, Darmspiegelung, Rückkoppelung mit Hausarzt.

Behandlung im Krankenhaus, Polypenentfernung, da werden die Gewächse mit irgendwas verödet und dann fallen sie ab..

Wenn dann eine Nachuntersuchung erfolgt, ist meistens alles perfekt.

Auch größere Knoten können operativ entfernt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will dich ja jetzt nicht beunruhigen, aber es könnte Ehec sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazyrat
10.10.2011, 21:26

Tralala:

Wikipedia:

"Die Toxine zerstören die Zellen der Darmwand und der Blutgefäßwände, insbesondere in Gehirn und Nieren."

0

ja und es ist auch nicht normal. isst du milch/-produkte? wie alt bist du bitte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chantal2012
11.10.2011, 15:31

ich bin 15 bald 16

und ja ich esse milchprodukte

0

Was möchtest Du wissen?