Im Studium eingeschrieben sein, ohne prüfungen abzulegen?

4 Antworten

Jein, öhm, also es ist so: Wenn du deine vorgeschriebene Creditzahl nicht erreichst, bekommst du irgendwann einmal einen verpflichtenden Gesprächstermin. Dann kommst halt drauf an, was du studierst und wo - einige Fakultäten sehen es gerne, wenn die Studenten neben dem Studium in ihrem Berufsfeld schon arbeiten und akzeptieren gerne, wenn das Studium dadurch länger wird. Andere Fakultäten sehen das sehr streng und ernst. Genauso steht es mit den Folgestudiengängen: Willst du einen Master draufsatteln und kannst dein langes Studium mit Berufserfahrung begründen, bekommst du wahrscheinlich in Pädagogik einen Extrapunkt für Engagement und bei den WiWis eine Absage. Es gibt halt keine generelle Antwort, sorry.

Einschreiben und Prüfungen schreiben sind zwei paar schuhe. Es gibt BA Studiengänge, bei denen du bei einer gewissen Semesteranzahl bestimmte Prüfungen abgelegt haben musst. Das könnte also ein Problem geben.

Das ist möglich, wenn man beurlaubt ist. An einigen Unis ist es auch möglich, wenn man nicht beurlaubt ist. An anderen Unis bekommt man in solchen Fällen die Exmatrikulation angedroht.

Was möchtest Du wissen?