Im Spiegel toll, auf Bildern ein Troll! :-(

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es liegt klar auf der Hand. Eine Kamera hat auf Fachchinesisch eine Blende, die eine bestimmte Menge an Licht durchlässt. Es hat größtenteils mit der Brennweite zu tun. Wenn du dein Handy benutzt, hat voreingestellt sicherlich eine große Brennweite (sogenannter Weitwinkel), die eins viel Mehr ins Bild aufnehmen läßt aber auch in der Nähe alles verzehrt.

http://www.digitalkamera.de/Fototipp/Brennweite_verstehen/433.aspx

Du hast doch Modelshootings gesehen nicht wahr? wie weit weg sind in der Regel die Photographen vom Model beim Photographieren?

es ist eine eigene Wissenschaft für sich allein.

Dann bist du einfach unfotogen, das kenne ich nur zu gut :D manche Menschen sind dagegen fotogen und sehen nahezu auf jedem Bild gut aus. Das Einzige was du tun kannst ist deine Schokoladenseite herauszufinden indem du fleißig Bilder von dir selbst machst. Viel Spaß dabei, MFG Papu

Möglicherweise - wenn auch unwahrscheinlich - hängt es damit zusammen, dass Du Dich im Spiegel spiegelverkehrt siehst. Zumindest solltst Du es einmal mit einem Bildbearbeitungsprogramm testen, indem Du ein Foto spiegelst.

Wenn du in den Spiegel guckst hast du lange Zeit dich zu beurteilen, Mimik und Gestik usw.. Die Kamera fängt nur dem Bruchteil einer Sekunde ein. Genau in diesem Bruchteil muss alles perfekt passen. Licht, gesichtsausdruck usw.. Ist nicht immer einfach das hinzubekommen, da kann man noch so hübsch sein.

muffi123 07.07.2012, 21:42

Ein Fotograf macht bei einem shooting hunderte von Bildern um letztendlich eine handvoll davon zu verwenden.

0

Ich glaube das Gefühl kennt fast jeder! ;) es gibt verschiedene möglichkeiten...vielleicht bist du nicht so fotogen?(es gibt viele die auf bildern nicht schön aussehen aber in wirklichkeit bildhübsch sind und es gibt es andersrum). Es gibt aber auch den 'falschen Winkel' der Kamera, vielleicht hälts du sie falsch, falsches licht,.....

Ich würde sagen weil Schönheit im Auge des Betrachters liegt?

Kameras sind böse, ich hab mit denen auch meine Probleme in Sachen gute Bilder xD

MUPFT 08.07.2012, 02:04

...stümmt nich', Kameras sind ehrlich - der Spiegel ist verhext...

0

Probier es im 3/4-Profil. Statistisch gesehen sieht ein Mensch aus dieser Perspektive am besten aus. Das sieht man zB auch bei den Bildern von Paris Hilton: Paris zeigt sich nie frontal vor einer Kamera sondern wendet sich immer um mindestens 30 Grad von der Kamera ab ;)

Ich hab das gleiche Problem

das frage ich mich auch andauernt, weil es bei mir auch öfters so ist :-/ nicht immer , aber es nervt ganz schön !:-/

Dann sind wir schon zwei hahah :)

ich hab mal in einer zeitschrift gelesen, dass sich der mensch sich selbst oder auch andere ungefähr 10 x so schöner sieht, wie er eigentlich ist.. Das hat irgendetwas mit dem Gehirn zu tun, keine ahnung warum :D

Was möchtest Du wissen?