Im selben Unternehmen an verschiedenen Standorten bewerben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

wie fast immer zeigen viele Antworten, dass die Antwortgeber überhaupt keinen Plan und noch nie ein Großunternehmen von innen gesehen haben. Natürlich bewirbt man sich nicht bei mehreren Abteilungen auf die eine Stelle!

Meine liebe "eclipse14", auch wenn Du es kaum abwarten kannst, bei LH Pilotin zu werden: Den Trick mit mehreren Stellen lässt Du sein! Warum?

Es gibt bei der LHT nur eine zentrale Personalabteilung und die sitzt in HAM. Zwar gibt es natürlich Personalsachbearbeiter an den unterschiedlichen Standorten, aber alles, was zentral gemacht werden kann (Anmeldung bei der IHK, bei der Berufsgenossenschaft, beim LBA, die Lohnabrechnung etc.) wird in HAM gemacht. Da würden Deine Daten ja mehrfach auftauchen.

Außerdem wird die Ausbildungsdatei zentral geführt und die Lufthansa Technical Training, die ja die Ausbildung durchführt, würde Dir auch schnell auf die Schliche kommen und dann bist Du Deinen gerade erst bekommenen Job garantiert wieder los. Ich bin mir nicht sicher, ob es das heute noch gibt, aber früher musste man auch unterschreiben, dass man sich nicht bei einem anderen Unternehmensteil beworben hatte.

Und dann sagt einem ja schon die Logik, dass es nicht geht. Es gibt einen Ausbildungsbeginn für alle. Du kannst Dich also nur einmal bewerben, sagen wir in MUC. So, jetzt bekommst Du den Job nicht, dann ist der Zug für das Jahr abgefahren.

Oder andersherum: Eine Zusage aus MUC verzögert sich und Du bewirbst Dich noch in FRA und bekommst dort auch eine Zusage. Was machst Du dann? Da alle Daten der technischen Azubis über die LTT laufen, kommst Du in Erklärungsnot. Und dann kannst Du vier Jahre später Deine Bewerbung als Pilotin erst recht abhaken.

Und es bedeutet ja auch, dass Dich kein Standort wirklich interessiert.

Du musst einfach so gut sein, dass Du den Einstellungstest bestehst, unabhängig vom Standort. Ich als Chef würde sowieso die Einstellungsgespräche für alle Standorte am gleichen Tag ansetzen. Damit würden solche Überlegungen von vornherein entfallen.

Hi! Danke für deine Antwort! Dann werde ich mal meine Bewerbung nach MUC raushauen und alles geben! Aber wenn ich mich noch bei Airbus bewerbe, ist das doch dann kein Problem, nicht wahr?

0
@eclipse14

Airbus ist ja ein Flugzeughersteller und hat mit LH nichts zu tun. Und denk auch an die Polizei oder die Bundeswehr. Die Bw bietet ja auch eine zivile Ausbildung an.

0

Du kannst bei deiner Bewerbung einfließen lassen, dass du felexibel bist, und deine Bewebung auch auf andere Standorte ausdehnen willst. In Grßunternehmen weren die Bewerbungen meistens sowieso zentral bearbeite.

Da an den verschiedenen Standorten der Firma bestimmt auch verschiedene Personalchefs sitzen werden, ist es kein problem, wenn du dich auch dort bewirbst.

Sollten die das merken und dich danach fragen, kannst du immer noch sagen, daß du halt sehr gerne in diesem Unternehmen Arbeiten würdest und du dich deshalb über all bei ihnen beworben hast, das das zeigt dan nur, daß du wirklich an dem unternehmen interesiert bist.

Ich würde sogar auf die Mehrfachbewerbung verweisen, mit dem Hinweis auf " Traumjob".

Ich glaube dasß das kein Problem ist, mach das so! Das ist eine sehr gute Idee!! Du mußt aber auch nach den Mietpreisen erkundigen, die sind in München richtig happig. Und auch wenn du eine Wohnung bezahlen kannst, ist schwer eine zu bekommen.

Was möchtest Du wissen?