Im Schildkrötenaquaterrarium natürliche Bakterien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die meisten Schildkrötenarten gilt, dass die Wasserqualität nicht so die Rolle spielt ..... Sie kommen zum Atmen an die Oberfläche. Das Becken muss nicht eingelaufen, etwas "Dreck" schadet nichts. Käuflich zu erwerbende Bakterien würde ich nicht dazu fügen. Aber je mehr Wasser das Tier hat, desto einfacher stellt sich ein Gleichgewicht ein und desto seltener ist ein wasserwechsel nötig.

Das Wasser aus der Leitung ist ungeeignet für die Schildkröten. Man läßt auch ein Becken für Schildkröten erstmal 2-3 Wochen ohne Tiere einlaufen. Pflanzen, Bodengrund, Pumpe und Heizstab rein und min. 2 Wochen in Ruhe lassen. Dabei bilden sich auf natürliche Weise die notwendigen Bakterien. Danach kannst du die Schildkröten einsetzen.

um ein becken einlaufen zu lassen, reichen zwei wochen in der regel eher nicht. dafür braucht es schon 4-6 wochen oder man beschleunigt mittels dreckiger filterwatte und co, aus einem bereits eingelaufenen becken.

0
@ordrana

Da gebe ich dir Recht wenn es sich um ein Becken für Fische handelt. Bei Wasserschildkröten reicht es aber aus.

0

Ja die brauchen sie. Am besten jede Stunde einmal kräftig reinspucken. Das reicht

Was möchtest Du wissen?