Im Profil den echten Namen angeben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du anständige Fotos von Dir am Start hast und einen anständigen Beruf vorweisen kannst, ist meines Erachtens Dein Name das kleinste Problem.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf den meisten Partnerseiten im Internet sind so ziemlich alle mit Pseudonymen unterwegs.

Ich kenne so einige Kevins, deren Name ihren Chancen bei den Frauen keinen großen Abbruch getan haben.

Stehe zu dem, der Du bist und was Dich ausmacht. Und das voll!

Solange Du Dich in Unsicherheiten verhedderst und Du von Dir selbst nicht voll überzeugt bist, wirst Du auch die Frauenwelt nicht von Dir überzeugen können. Das ist ein Naturgesetz.

Setze ein paar schicke und vernünftige Fotos von Dir rein. Scharf geschossene Bilder in Deinem Lieblingsoutfit, Fotos mit einem Haustier auf dem Arm oder solche, auf denen Du bereits mit anderen Frauen zu sehen bist, kommen besonders gut an.

Verwaschene Fotos aus einer 5-Euro-Kamera, Fotos in einer Männergruppe (bei der die Frau nicht weiß, wer wer ist) oder solche mit angeschwippsten Blick, wo Du in die Kamera rülpst, hingegen nicht.

Vermeide solche Gähn-Phrasen in der Selbstbeschreibung wie "Ich bin ehrlich", "Ich bin treu", "Ich bin humorvoll", "ich bin sauber und stubenrein", usw.. -> Sowas lesen Frauen in 98 von 100 Männerprofilen und hauen niemanden vom Hocker.

Setze ein pfiffiges Profil auf! Denke Dir einen interessanten Nicknamen aus. Keinesfalls solltest Du Nicks wie "Süßer Boy", "Knuddelbär" oder ähnliche eierlose Nicks verwenden.

Nehme die Profil-Fragen nicht so bierernst und umschreibe viel. Das macht interessant.

Wenn Du humorvoll bist, dann gestalte Dein Profil möglichst lustig (aber nicht albern).

Wenn es Dinge gibt, die für Dich bei einer Frau unverzichtbar sind und es für Dich persönliche Prizipien und Grenzen gibt, deren Übertretung Du nicht duldest, dann bringe dies auch in Deinem Profil zum Ausdruck.

Und ganz wichtig: Gebe den Frauen, die Dein Profil anklicken, nicht das Gefühl, dass Du gerade dringend auf der Suche bist. Vermittle lieber den Eindruck, dass Du lediglich aus Neugier die Partnerbörsen mal abchecken möchtest, was dabei so rumkommen kann.

Beherzige das auch, wenn Du Frauen anschreibst. Mache nicht den Fehler, Dich anzubiedern, nutze nicht zu viele Smileys, mache Ihnen keine Komplimente über ihr Aussehen und schicke ihnen keine "Knuddellies" und "Bussys" in Textform.

Denke daran, Du verkaufst Dich dort als Mann und nicht als Mädchen!

Wenn Du das soweit einhalten kannst, dann wirst Du sicherlich wesentlich bessere Ergebnisse erzielen und mehr Antworten erhalten, als die meisten Männer, die auf den Partnerbörsen ein Dasein als Dauergast tristen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da schreib doch einen Spitznamen hin, wer aber nur nach dem Namen geht ist eh blöd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja gib deinen richtigen Namen an! Wer nach Namen beurteilt hat nich mehr alle Tassen im Schrank xD Mein Ex heißt btw auch Kevin ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?