Im Ohr riecht es übel, was ist das?

3 Antworten

Es ist das Schlimmste was man machen kann, wenn man die Ohren mit diesen blö...... Stäbchen reinigt. Es geht nur sehr wenig aus dem Ohr heraus und das meiste Schmalz schiebt man in den Gehörgang, wo es sich dann verhörtet und zu stinken anfängt.

Du kannst dir mal in der APO oder Reformhaus ein Metallstäbchen holen, welches auch zum Reinigen der Ohren ist. Allerdings ist das ein kleiner Ring, welcher nicht wirklich etwas in das Ohr zurück schiebt. In der APO kannst du dich auch mal beraten lassen und dir ein Mittel zum Aufweichen holen.

Gute Besserung

Wenn der Ohrenschmalz ekelerrgend riecht, ist die Entzündung wohl doch noch nicht abgeklungen. Üble Gerüche deuten in der Regel immer auf Bakterien hin. Wenn Du es irgendwie einrichten kannst, gehe heute morgen mal zu Deinem Hausarzt, damit er Dir nochmal in die Ohren schauen kann, einen Termin beim HNO wirst Du wahrscheinlich heute nicht bekommen.

Wer sehr oft die Ohren reinigt, erreicht das genaue Gegenteil: Dann bildet sich erst Ohrenschmalz durch die ständige Reizung.

Sollte heute kein Arzt offen haben, dann geh mal in die Apotheke und hole Dir diese Ohrentropfen, damit kannst Du zumindest nichts falsch machen

http://www.walaarzneimittel.de/ratgeber/erkaeltung/ohrenschmerzen/aconit-ohrentropfen.php

Da ich nicht weiß, was in Deinen Ohren so abgeht, möchte ich Dir nichts anderes empfehlen. Gute Besserung. lg Lilo


nach einer entzündung kann der geruch vom eiter kommen (bakterien) das ohr innen solltest du nicht sauber machen, nur leicht die äußere muschel reinigen.

das ohr reinigt sich ja von allein.

und vorsorglich würde ich lieber noch einmal den arzt aufsuchen, er kann auch das ohr spülen wenn da noch ewas drin ist.

Irgendeine Blockade im Ohr?

In meinem Ohr ist irgendwas. Ich komme mit dem Wattestäbchen nicht mal mehr richtig rein zumindest nicht so weit wie auf der anderen Seite. Das Stäbchen stößt an etwas festeres dass dann auch zu ziehen beginnt.

Ich versuche heute zum Ohrenarzt zu gehen aber gibt es etwas womit ich es vielleicht selbst lösen kann?

Warm Wasser bringt nichts.

...zur Frage

In einem Ohr mehr Ohrenschmalz als in dem anderen?

Also, ich reinige meine Ohren sehr regelmäßig und ich hab auf der einen Seite deutlich mehr Ohrenschmalz.. Bei der einen Seite ist beim Reinigen kaum etwas zu sehen und auf der anderen dann doch sehr stark. Ist das normal oder muss man was dagegen machen, und wenn ja, was?

...zur Frage

Zu tief sitzender Ohrenschmalz, Tipps zum selbst entfernen?

Mein HNO öffnet seine Praxis erst Dienstag wieder, und da ich deswegen auf dem einem Ohr ein bisschen schlechter höre, stört mich das ziemlich. Hat jemand Tipps wie ich das selbst zumindest ein bisschen besser machen kann? Hatte das leider schon öfter

...zur Frage

Mein rechtes Ohr ist verstopft, was dagegen tun?

Hallo Leute..
Mein rechtes Ohr fühlt sich irgendwie so verstopft an. Das ist erst vor ein paar Minuten passiert. Kann man da etwas dagegen tun, oder soll ich lieber direkt zum Ohrenarzt und mein Ohr vom Arzt reinigen lassen? :)

...zur Frage

Notfall Ohren säubern?

Hallo! ich habe momentan ein Problem. Mein linkes Ohr war nach dem Duschen plötzlich komplett taub. Ich weiß auch was das Problem ist: Mein Ohrenschmalz. Ich hatte das vor nem Jahr schonmal, da meinte der Arzt iwas von aggressiven Ohrenschmalz, also dass der plötzlich das Ohr verstopfen kann. Hab grade mit nem Waffestäbchen geguckt, und es scheint auch so zu sein, da dort viel dran war. Allerdings kenne ich mich damit nicht so gut aus, so dass ich nicht weiß, wie weit ich das Stäbchen ins Ohr stecken kann, bevor da iwas mit dem Trommelfell ist. Merkt man das Trommelfell? Und muss man da schon viel druck drauf machen, damit es kaputt geht? Habe da ein bisschen Angst vor. Kann man sonst selbst iwie reinigen? Ne Spezielle Prozedur mit Wasser oder so? Erreiche momentan kein Arzt, den ich selbst errreichen könnte (wohne in nem Dorf und komme schlecht weg).

...zur Frage

Wie kriege ich mein verstopftes Ohr sauber?

Hallo, ich habe sehr enge Gehörgänge. Das linke Ohr wurde letztes Jahr operiert, weil das alle 4 Wochen stark verschmutzt war und ich zum Ohrenarzt rennen musste, was langsam nervt. Die Leute in der Klinik sagten das sie nur den linken Gehörgang operieren wollten. Ein paar Monate nach der OP war das linke Ohr nie wieder zu und ihr hörte einwandfrei... So aber das rechte Ohr war immer wieder zu und ich musste wieder mal zum Ohrenarzt. Dieser sagte das sich der rechte Gehörgang von selbst weiten würde und das das rechte Ohr schon gewachsen sei und man keine OP in betracht ziehen wollte (verständlich wegen den Kosten). Also... mein rechtes Ohr ist verstopft, ich hör dadrauf nichts mehr hab schon vieles versucht: mit einer Haarklammer den gröbsten Ohrenschmalz rausgeholt, mit Wasser durchgespült, das sauteure Audiospray benutzt was nur in maßen hilf, und dann noch die Ohrentropfen vom Arzt (das ist so Öl (Glycerin oder so)),.... Was kann ich tun damit mein Ohr wieder frei wird und ich nicht zum Ohrenarzt brauche ??? Ich habe auch nicht so viel Zeit, auch wenn Ferien sind. Danke für eure Antworten LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?