Im notfall zu schnell geblitzt!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du noch mehr Ärger haben willst dann gibst Du das als Begründung an.

Welche Reaktion erwartest Du wenn Du sagst das Du unter starken Schmerzen mit über 100km/h Auto gefahren bist?

Das man sagt: Ja, kein Problem - das war gut so denn Ihre Gesundheit liegt uns sehr am Herzen.

Oder könnte es vielleicht als unverantwortlich angesehen werden sich unter diesen Umständen ans Steuer zu setzen?

Natürlich musst du bezahlen, wenn du diesen Fall angibst, könntest du wenns blöd läuft auch noch draufzahlen, weil du andere Verkehrsteilnehmer damit doppelt gefährdet hast.

Angenommen du verlierst bei überhöhter Geschwindigkeit das Bewusstsein?

Steht denn in der Bescheinigung, dass du nur durch schnell zur Verfügung stehende ärztliche Hilfe dein Leben gerettet werden konnte? Nein? Dann nicht.

Dann hättest du rechts ranfahren müssen und Hilfe holen! Du musst zurecht zahlen, da wird sicher nix erlassen!

Was möchtest Du wissen?