Im Namen vom Baby Erbe ausschlagen

5 Antworten

Ich habe selber schon für mein Ungeborenes ein Erbe ausgeschlagen.

Allerdings kam bei uns nachher nichts mehr (wir waren zwei Schwangere), daher kenne ich mich da nciht aus. Dass allerdings etwas bewiesen werden muss, scheint mir absurd und ich würde mich wohl mal bei einem Rechtanwalt erkundigen.

Also ich habe auch schon Erbe ausgeschlagen. War ganz einfach. Auf Nachlassgericht da wurden wir von ner Dame aufgeklärt die gab uns dann was zu unterschreiben und fertig. Achso ein paar euro hats auch gekostet.

Für ein ungeborenes Kind Erbe ausschlagen? Das klingt sehr merkwürdig. Bei einem Rechtsanwalt erkundigen ist wahrscheinlich preiswerter als Schulden erben.

Für ein ungeborenes Kind das Erbe ausschlagen ist schon korrekt. Der Verstorbene wäre ja der Onkel gewesen.

0
@starrysky61

was ja erst zu beweisen wäre. das ist völlig absurd sowas, woher will denn der Notar wissen, wieviele Ungeborene vom Bruder noch unterwegs sind?

aber wo ist denn ein erntshaftes Problem? hingehen, Zettel unterschreiben, fertig .

0

Was möchtest Du wissen?