Im Moment leben ja viele Menschen auf der Straße. Ich frage mich, ob es rassistisch ist, wenn man Obdachlose ignoriert oder sie sogar noch schmutziger macht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Verhalten der Leute, die den Obdachlosen beschimpft und mit Essen beworfen haben, hat nichts mit Rassismus zu tun (such mal im Internet nach "Rassismus", damit du überhaupt weisst, was es bedeutet). Das waren alles Straftaten. Alles, was zu einem körperlichen Unwohlsein führt, ist eine Körperverletzung. Dazu gehört also nicht nur das Beschmutzen, sondern u.U. auch die Beschimpfungen, die zu einem psychischen Unwohlsein führen können.

Was hat das mit Rassismus zu tun? Und Gewalt, sowie Beleidigungen sind unabhängig von der Wohnsituation verboten...

Er wird diskriminiert weil er was dagegen tun kann. Der kleine kann noch nicht arbeiten gehen und ist nicht seine schuld das er obdachlos ist. So würde ich denken. Ich helfe auch gerne obdachlose Menschen, habe aber kein Mitleid für die leute die was dagegen tun können aber nicht wollen.

soprahin 31.07.2016, 11:54

Woher willst du denn wissen, ob ein Obdachloser das kann? Ich weiß zwar nicht, wie man solche Personen wie vom FS beschriebene betitelt, aber du bist auch auf dem besten Weg.

0

Du meinst wohl "diskriminierend"? "Rassistisch" bezieht sich auf Rassenmerkmale, nicht auf den sozialen Status.

"Rassistisch" hat ja wohl gar nichts mit dem Wohnstatus eines Menschen zu tun...

Was möchtest Du wissen?