Im letzten Perioden-Zyklus am Ende die Pille vergessen ,verhütet sie im neuen Zyklus?

3 Antworten

Du hast so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Hat dir dein Frauenarzt nicht erklärt, wie man die Pille nehmen muss? Und hast du noch nie die Packungsbeilage deiner Pille gelesen? Dann solltest du das jetzt mal schleunigst nachholen!

Wenn man die Pille in der letzten Woche vergisst, hat man zwei Möglichkeiten, die auch in der Packungsbeilage erklärt werden. Ich werde die hier nicht beschreiben, das kannst du selber nachlesen. Du hast beide Möglichkeiten nicht genutzt. Und du hast die Pause verlängert, was man unter keinen Umständen tun darf! Du warst also vom ersten "Vergesser" an nicht mehr geschützt, weder in der Pause noch die 7 Tage danach (du bist also auch jetzt noch nicht wieder geschützt!). Wenn du also in der Zeit ungeschützten Sex hattest, kann es zu einer Schwangerschaft gekommen sein.

Einen Eisprung hat man nicht, wenn man die Pille nimmt! Der wird durch die Pille unterdrückt, auf diese Weise verhütet die Pille! Allerdings kann man bei Einnahmefehlern, die nicht korrigiert werden, einen spontanen Eisprung bekommen und dann eben auch schwanger werden.

Bitte geh zum Frauenarzt, erzähl dem alles, was du hier geschrieben hast, und lass dir das alles noch mal genau erklären! Und mach, falls du ungeschützten Sex hattest, in etwa 2-3 Wochen einen Schwangerschaftstest. Mehr kann man dazu jetzt nicht sagen.

Natürlich hat er mir das alles erklärt, und gelesen hab ich die Packungsbeilage auch ,nur ich wollte das gerne noch mal von jemand anderem hören, weil ich oft etwas falsch verstehen kann. trotzdem danke für deine Antwort

0
@undercover156

Ja, da hast du wohl so ziemlich alles falsch verstanden, obwohl ich nicht weiß, was man bei dem Hinweis, was man machen soll, wenn man in der dritten Einnahmewoche einen Einnahmefehler gemacht hat, falsch verstehen kann. 

Wenn der aktuelle Blister weniger als 7 Tabletten beinhaltet, wird mit der Einnahme aus dem nächsten Blister direkt nach Aufbrauchen des aktuellen Blisters begonnen; d.h. zwischen den beiden Blistern liegt kein einnahmefreies Intervall.

Das bedeutet klar und einfach, dass man die Pause auslassen soll und die Pille sofort weiter nehmen soll.

Die Tabletteneinnahme darf nie länger als 7 Tage unterbrochen werden.

Auch das dürfte doch wohl klar sein.

3
@undercover156

So gut kannst du ja nicht zugehört haben, wenn du nicht mal weißt, dass du keinen Eisprung unter Pilleneinnahme hast. Red dich jetzt mal nicht raus. Du kannst nur hoffen, dass durch deine Unaufmerksamkeit jetzt nichts passiert. 

1

Meine neue Pille hab ich direkt am nächsten Tag eingenommen nach dem meine Blutung vorbei war(ab den 24.Mai)

Was machst du denn für einen Mist? o.O Die Pillenpause darf sieben Tage niemals überschreiten. :-/

Eine Periode bekommst du ja eh nicht mehr. Im zweiten Satz schreibst du ja selbst etwas zur Abbruchblutung.

Einen Eisprung hast du mit der Pille auch nicht. Das ist doch der Sinn der Pille.

Ich frage mich, wieso du nicht einfach die Pause hast ausfallen lassen, wie es die Packungsbeilage bei Fehlern in der dritten Woche vorschreibt. Dann wärst du nie ungeschützt gewesen.

Und wenn der Schutz vor der Pause verloren gegangen ist, kannst du nach der Pause auch niemals geschützt sein. Über die Pause kann sich unmöglich ein Schutz aufbauen - es werden ja gar keine Hormone eingenommen.

Hallo undercover156

Wenn man die Pille vergisst und innerhalb der empfohlenen 12  Stunden nachnimmt (vorausgesetzt es steht im Beipackzettel dass man eine  vergessene Pille innerhalb von 12 Stunden  nachnehmen kann) dann ist man  weiterhin geschützt.  Hat man sie nicht innerhalb der 12 Stunden  nachgenommen  dann kommt es darauf an in  welcher Woche der  Einnahme man ist:

In der dritten Einnahmewoche: Entweder weiternehmen und ohne Pause mit dem nächsten Blister beginnen, oder  sofort 7 Tage Pause einlegen und dann  mit  dem nächsten Blister beginnen. In beiden  Fällen bleibt der Schutz erhalten.

Der Schutz beginnt erst wieder nachdem du die Pille 7 Tage regelmäßig genommen hat. 

Wenn man die Pille nimmt  hat man keinen Eisprung und daher auch keine  fruchtbaren Tage, bei einem  Einnahmefehler  kann man aber nie sagen wann ein Eisprung  erfolgt.

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy  speichern. Man kann auch die Packung neben die Kaffeemaschine, neben die  Kaffeetassen  oder neben die Zahnbürste  legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen. Man steht meistens zur selben  Zeit auf und wenn man am Wochenende  einmal  später aufsteht spielt der Zeitunterschied  keine Rolle, wenn im  Beipackzettel  deiner Pille steht dass man eine  vergessene  Pille bis zu 12  Stunden  nachnehmen kann. Außerdem hat man dann den  ganzen Tag Zeit um eine  vergessene Pille  nachzunehmen. Abends ist man eher unterwegs  und übersieht dann  die  Zeit. 

Liebe  Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 1972 verheiratet, 3 Kinder, 7 Enkel

Was möchtest Du wissen?