Im Lebenslauf mit dem ältesten oder mit dem neusten anfangen? (Ausbildung Bankkaufmann)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du fängst mit der Grundschule an. Zumindest deine Eltern + deren Berufe solltest du erwähnen.

Vorwärts chronologisch , also mit dem ältesten zuerst.

Umgekehrt ( = amerikanisch ) macht man es dann, wenn man schon Berufserfahrungen hat.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Hallo Masterderfragen,

die Art und Weise, wie man den Lebenslauf zeitlich aufbaut, ist abhängig von deiner Situation. Als Berufseinsteiger hat man einen noch relativ kurzen Lebenslauf. Dort empfiehlt sich ein chronologischer Aufbau des Lebenslaufes. Das heißt, dass die ältesten Angaben zuerst folgen und mit den neusten abschließen.

Wenn du Berufserfahrung vorweisen kannst, so ist eine umgekehrte Auflistung üblich. Das heißt, dass erst alle relevanten Berufstätigkeiten aufgelistet werden und die berufliche Laufbahn zum Schluss. Denn je länger man aktiv einen Beruf ausübt, um so unwichtiger wird die schulische Laufbahn aber um so wichtiger wird die Berufserfahrung.

Die Angabe von Eltern und Geschwistern hat in einem Lebenslauf nichts mehr zu suchen. Diese Informationen kannst du also ruhig rauslassen.

Da du dich um einen Ausbildungsplatz bewirbst, ist eine chronologische Anordnung für dich empfehlenswert.

Liebe Grüße

eltern und geschwister musst du heut zu tage nicht mehr erwähnen. das hat man früher gemacht ^^

Finde ich auch besser so, das es heute nicht mehr so ist.

0

Mit dem ältesten anfangen. Wozu sollen denn die Eltern und die Schwester da rein?

In Berwerbungsmuster werden sie erwähnt, finde ich auch unsinn.

0

Was möchtest Du wissen?