Im KRankestand keine Bearbeitung in der arbeitsagentur, obwohl noch im Arbeitsverhältnis?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo fraka,

grundsätzlich bedeutet Arbeitslos zu sein auch das man arbeiten kann.

Kann man nicht arbeiten, da man arbeitsunfähig ist, ist man nicht arbeitslos. Hier gibt es nur eine Ausnahme und zwar wenn die Krankenkasse dich ausgesteuert hätte (weiter AU aber kein Krankengeldanspruch mehr). Ist man über das Vertragsende hinaus Arbeitsunfähig, zahlt die Krankenkasse in der Regel krankengeld.

Arbeitsuchend kann man sich trotzdem melden.

Viele Grüße

BALi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fraka007
03.11.2012, 13:08

ich habe doch geschrieben, ich bin NOCH im Arbeitsverhältnis, muss mich aber Arbeitslos melden. Und bekomme auch noch in dem Monat der Kündigungsfrist ( Obwohl ich dem Arbeitsmarkt noch nicht zur verfügung stehe, da ich noch im Arbeitsverhältnis stehe) Termine von der Arge gesetzt. 1. mal Vermittlungsgespräch und Abgabe Leistungsantrag VOR dem 1. Tag des arbeitslosigkeitseintritttes.

Doch wenn ich eben in der KÜndigungsfrist bin, aber noch nicht arbeitslos, und krank, verweigert man die Durchführung der gesetzten termine.

Wenn es direkt in der arbeitslosigkeit wäre, würde ich es verstehen, da ich NICHT vermittelbar bin.

0

Was möchtest Du wissen?