Im Krankengeldbezug minijob ausgeführt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Arbeitsunfähigkeit bedeutet, dass man absolut nicht arbeiten kann. auch keine 1 Stunde oder sonst wie lange. ein Minijob ist da genauso wenig "erlaubt". das Problem wirst du leider nicht mehr los. damit ist dein Krankengeldanspruch verwirkt, da du mit dem Minijob die Arbeit wieder aufgenommen und die Krankmeldung selbst aufgehoben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krankengeld und Arbeit, das passt zusammen wir Feuer und Wasser!

Schwarzarbeit ist ein fristloser Kündigungsgrund!

Wer krank ist, darf nicht „fremdarbeiten“

Wer sich wieder gesund und voll einsatzfähig fühlt, kann also durchaus wieder arbeiten gehen, obwohl eine Krankschreibung vorliegt.

Das gilt allerdings ausdrücklich nur für den eigenen Arbeitgeber. Während einer Krankschreibung einer anderen Tätigkeit nachzugehen und ein paar Euro nebenher zu verdienen ist keine gute Idee:

Erfährt der Arbeitgeber von der ungenehmigten Nebentätigkeit, droht
eine fristlose Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin bei kein andern Arbeitgeber gemeldet mich interssiert ob ich weider krankengeld bekomme von der KH ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?