Im Kellerraum rappen?(schalldicht machen, methoden )?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest es erstmal komplett ohne probieren und hören, ob sich der Hall denn wirklich negativ auf die Aufnahme auswirkt. 

Beim Aufnehmen in einer Ecke solltest du trotzdem noch einen Gewissen Abstand zur Ecke bewahren, je nachdem, wie groß der Raum insgesamt ist. Also ca. einen Meter, das Mikrofon sollte nicht direkt in die Ecke.

Dann kannst du wie du schon gesagt hast die Ecke großflächig mit Akustikschaumstoff auskleiden, um die Schallreflexion vom der Wand zurück in den Raum so gering wie möglich zu halten. Beim Aufnehmen steht man dann mit Blick in die Ecke. So vermeidest du schon eine große Menge an Raumklang, trotzdem zeigt das Mikrofon jetzt natürlich in den Raum hinein, Raumklang wird also trotzdem immer in gewissem Maße mit aufgenommen. 

Du kannst aber auch probieren Regale aufzustellen, eine alte Matratze an die Wand zu lehnen oder Schranktüren zu öffnen, um den Raum akustisch ein wenig "weicher" zu machen und Flatterechos zu vermeiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mikro nicht in die Ecke stellen. Lieber von den Wänden entfernt. Und dann hör dir erstmal an wie du Aufnahme klingt bevor du anfängst an der Raumakustik zu arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?