IM INTERNET SYNTHESIZER SPIELEN LERNEN? IST DAS MÖGLICH?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

zunächst mal: Daran ist überhaupt nichts komisch. Jeder, der in eine Musikschule geht/gegangen ist, sowohl Jung als auch Alt, ging irgendwann mal zum ersten Mal zur Musikschule und hat sich erkundigt. Man wird dort in der Regel einmal in die Übungsräume geführt und hat schonmal Gelegenheit, den Lehrer kennenzulernen. Wenn da was nicht passt, geht man wieder, fertig aus.

Ich empfehle es dir auf jeden Fall, dort hinzugehen. Du hast im Internet keine vernünftige Möglichkeit, vernünftig zu lernen. Du hast dort viele Seiten über Musiktheorie, die dir zum Verständnis helfen, aber keine Anleitungen. Dann gibt es Onlinekurse, von denen kann jeder halten, was er will, ich für meinen Teil würde mich nie dort anmelden (Stichwort Kostenfalle). Dann gibt es noch Synthesia, das zeigt dir auf einer virtuellen Tastatur, welche Tasten du in welcher Reihenfolge drücken sollst, um einen Song zu spielen - aber richtig lernen? Eher stumpf auswendig lernen. Und es gibt die selbsternannten allwissenden Lehrer auf Youtube, die den ganzen Tag nichts besseres zu tun haben, als Videos zu drehen. Ich glaube, ich hab nichts vergessen.

Du hast also die Wahl zwischen der Musikschule (dafür müsstest du nur Geld für die Gebühren haben) oder einem vernünftigen Lehrbuch mit CD von einem erfahrenem Autor, der darin all seine Techniken und sein Musikverständnis vermittelt.

Synthesizerunterricht wird an den Musikschulen (zumindest in der Regel) allerdings nicht angeboten, es gibt nur Keyboard, Klavier und Orgel. Allerdings kann es natürlich sein, dass die Musikschule auch Synthesizer besitzt und der Lehrer mit dir da rangeht. Ich rate dir, Klavier- oder Keyboardunterricht zu nehmen, denn um Synthesizer zu bedienen, musst du dich in der Materie gut auskennen (da hilft evtl. ein Buch) und du musst vorallem auch Ahnung von Tonarten und Improvisationen haben, wie jeder Pianist auch. Klar gehts auch ohne, aber dann kommt eben nicht so viel zustande, was auch gut klingt. Deshalb haben viele berühmte Keyboarder, die Sounds programmiert haben, auch von Anfang an klassisch Klavier gelernt. Wenn du dich aber für elektonische Instrumente interessierst, ist Keyboardunterricht genauso effektiv, der findet meist in Gruppen statt und ist deshalb auch billiger.

Keiner lacht! Was ist komisch daran eine Musikschule zu besuchen? Wenn die Schule Gruppenunterricht anbietet, was ich nicht so gut finde, steckt man Dich sicher in eine Gruppe mit mit gleichaltrigen Anfängern.

Ja Unterricht ist natürlich immer am besten. Und wie schon bereits gesagt ist es nicht komisch mit 16 zuiner Musikschule zu gehen. Da tümmel sich Leute aller Altersstufen rum von jung bis alt. Also da brauchst du wirklich keine Angst haben. Was definitiv nicht schlecht ist und Sinn macht ist wenn du dich mit Harmonielehre beschäftigst. Das ist z.B. eine gute Graundlage um Spielen zu können bzw. zu lernen. Da gibt es auch viele Seiten im Internet dazu. Eine gefällt mir allerdings besinders gut und dort sind die Sachen auch wirklich gut aufbereitet: http://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/harmonielehre-workshop.html

Viele Grüße

MrSean96 29.01.2013, 13:18

Vielnd Dank für deine Hilfe!

0

Was möchtest Du wissen?