Im Internet neuen PC für Gaming / Office / evtl. Grafik bearbeiten (ca. 1.200 €) wo kaufen / zusammenstellen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vorteil der kleinen, lokalen PC-Läden: Du hast evtl Garantie ansprüche direkt vor Ort klären, hne irgendwas zu verschicken. Nachteil: Teuere Hardware

Vorteil von Shops, wie One,Agando oder Mifcom: Du bekommst bei allen Rechnern 36 Monate Garantie und einen 6 monatigen Vor-Ort Abholservice. Nachteil: Realtiv hohe Preise in bezug auf die OnLeistung des PCs

Vorteil von Shops wie Mindfactory oder Mix-Computer: Sehr gute Hardware-Preise, was die Leistung des PC bei einem begerenzten Budget maximiert. Nachteil: Windowsinstallation und Zusammenbau kosten ab 100 EUR oder sind gar nicht möglich.

Als Tipp: Im Moment kannst du noch sehr günstig ein Windows 7 kaufen und auf WIndows 10 upgraden. Müsstest aber selbst installieren. Bei Agando kostet ein Windows 7 imo 45 EUR inkl Installation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mistergl
13.04.2016, 11:38

In Sachen Grafikkarte würde ich dir Raten bis zum Sommer zu warten. Dann kommen die neuen Modelle.

1
Kommentar von Noidea333
13.04.2016, 12:56

Windows muss doch mit auf dem PC sein oder kann man auch ohne Betriebssystem den PC verwenden? Ich muss ja auch viel schreiben.

0

Also erstens ist bei 1200€ schon locker ein i7 drin und zweitens ist der Zusammenbau nicht schwer. Ich hab das auch schon mit 12 hinbekommen.

Übrigens habe ich gutes über mif.com gehört die anderen kenn ich nicht wirklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kokolaka
13.04.2016, 11:26

jo i7 kann man für 1200€ schon kaufen ist aber ziemlich unnötig..^^

1

Es macht kaum einen Unterschied ob du den PC bei Mediamarkt oder einem anderen Hersteller kaufst. Die Komponenten sind bei Mifcom und Co vllt besser gewählt trotzdem ist die Marge für die Verkäufer immer möglichst hoch. Ich würde an deiner Stelle eine ein paar Stunden in Videos und Artikel stecken und Grundlagen des zusammenbauens lernen. Ist nicht schwer.. Dann lässt du dir von jemanden für dein Budget einen PC zusammenstellen (oder machst es selbst und lässt dann jemanden drüber schauen) 

Dann sparst du mehrere Hundert Euro und bist glücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich kan dir Nexoc -store wärmstens empfhelen habe da auch meinen gekauft vor 2 jahre zirka Top Pc immer noch auf dem besten Stand gute Leistung keine Schäden ich musste nie etwas umbauen what ever :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noidea333
13.04.2016, 12:59

Gibt es keine Probleme dann nach dem Transport? Ich habe so Bedenken, dass einige Teile dann dadurch nicht mehr am richtigen Ort wären...

0

bei mindfactory und warehouse2 hast du die möglichkeit für ca 20-30 Euro den Rechner zusammenbauen zu lassen. Er wird dann also nicht in Einzelteilen geliefert :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noidea333
13.04.2016, 12:52

Gibt es keine Probleme dann nach dem Transport? Ich habe so Bedenken, dass einige Teile dann dadurch nicht mehr am richtigen Ort wären...

0

Hey Noidea333,

ich baue in meiner Freizeit Computer, diese baue ich für verschiedene Kunden, meistens aber im Bereich Gaming.

Ich würde dir gerne das Angebot machen, die einen Computer zusammen zustellen und in dir auch zusammen zu bauen und zuzusenden per Post.

Wir können gerne Rücksprache halten, Telefonieren was du willst, um dich von meinem Fachwissen zu überzeugen.

Melde dich doch wenn du Interesse hast, natürlich alles für einen günstigeren Preis als wo anders, auch im Netz. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inquisitivus
13.04.2016, 14:21

Da würd ich mal besser die Finger von lassen.... Wer schon großartig behauptet vom Fach zu sein hat Dreck ma Stecken!  :´D

Welchen CPU empfehlst Du denn bei einem Budget von 200 Euro?

1

Am besten auf mindfactory zusammenstellen und kaufen und selber zusammenbauen. So schwer ist das zum Glück nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?