Im Internationalen Gewässer Flagge zeigen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eine klassische "komt drauf an" Frage. Zunächst einmal: was verstehst Du unter "internationaslen gewässern"? Wenn Du damit die "Hoghe See" nach Artikel 86 des Seerechtsübereinkommens meinst, also jenen Teil der Ozeane, der außerhalb der 200-Meilen-Zone ("ausschließliche Wirtschaftszone" oder "AWZ") der Küstenstaaten liegt, dann ist die klare Antwort: Nein. Muß man nicht. Und zwar einfach deshalb, weil diese Gebiete frei von "hoheitlicher Gewalt" sind. Entsprechende internationale Gesetze könnten dort nicht durchgesetzt werden ("Freiheit der Meere").

Wikipedia Suchbegriffe für mehr Infos: Freiheit der Meere, Hohe See, Hoheitsakt.

Wenn das Kauffahrtei- oder Passagierschiff aber in die AWZ eines Küstenstaates einläuft, gilt das, was in dort in den Gesetzbüchern steht. Die meisten Länder haben entsprechende Übereinkommen der "International Maritime Organization" ratifiziert. Dort gilt dann sinngemäß das, was im § 8, Absätze 2 und 3 des deutschen Flaggenrechtsgesetzes steht:

"(2) Die Bundesflagge ist in der im Seeverkehr für Seeschiffe der betreffenden Gattung üblichen Art und Weise zu führen. (...)

(3) Die Bundesflagge ist beim Einlaufen in einen Hafen und beim Auslaufen zu zeigen."

Weil Du explizit nach den AIDA-Schiffen fragst: Die fahren soweit ich das im Kopf habe alle unter italienischer Flagge (Heimathafen Genua). Italien ist IMO-Staat und hat die entsprechenden Regeln in nationales Recht umgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, muß man - gehört zum guten Ton und ist auch internationales Recht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?