Im Imbiss gibt man kein Trinkgeld, im Restaurant schon, gibt es da eine Regel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man kann generell überall so viel Trinkgeld gegeben wie man will. Muss es aber nicht tun. Ich kenne von meiner Arbeit summen von 5 Cent bis 15 Euro, wobei besonders bei lieferdiensten oft viele Euros zusammenkommen.

vorab du musst nie trinkgeld geben, es ist eine geste um dem kellner zu zeigen das du mit ihm zufrieden warst.

im imbiss kannst es genau so machen, wenn dir das essen gut geschmeckt  hat, leg etwas hin, sag es stimmt so und gut ist.

angemessen laut knigge wären 5-15% des preises glaube ich

In Deutschland sagt man, 10% des Rechnungswertes sind "übliches" Trinkgeld. Du kannst auch mehr oder weniger / gar nichts geben. Ein Trinkgeld ist eine Anerkennung für besondere Leistungen wie schnelle Bedienung, Freundlichkeit oder gutes Essen.

Hallöle! Also ich hole mir immer wieder gern was von einem chinesischen Imbiss zum mitnehmen und selbst dort gebe ich liebend gern ein Trinkgeld! Ich mach zwar schon einen Unterschied, ob ich etwas mitnehme oder vor Ort bleibe, aber Trinkgeld haben die Leute, wenn sie einen guten Job machen, alle verdient! Wohlgelaunte Grüße, wölfin

Im Imbiss gibst du ja dein Geld direkt den Besitzer (meistens). In einen Restaurant bedienen dich ja nur die Angestellten und nicht der Chef selber, und deshalb gibt man halt Trinkgeld für deren Bemühungen. Als Faustregel sagt man so 10% von den was der Abend gekost hat. Aber das soll jeder selber entscheiden

Was möchtest Du wissen?