-im grundbuch eingetragen 40.000DM grundschuld ohne brief

2 Antworten

Wenn man eine Immobilie kauft ist sehr häufig eine Grundschuld eingetragen. Grundschulden werden von der Bank eingetragen von welcher der Eigentümer ein Darlehen für die Finanzierung dieser Immobilie bekommen hat, da man selten solche Beträge aus der Portokasse zahlen kann :) Selbst wenn das Darlehen inzwischen komlett getilgt ist, bleibt die Grundschuld (GS) erst mal stehen, da sie nur gelöscht wird, wenn man einen Antrag beim Gtundbuchamt stellt. Warum lässt man eine GS stehen? Naja, es kann sein, daß man irgend wann mal wieder ein Darlehen benötigt. Meist bekommt man Darlehen am günstigsten, wenn man eine GS als Sicherheit gibt. Das Löschen und wieder neu eintragen einer GS ist jedoch viel teurer, als wenn man einer Bank eine bestehende GS gibt. Auf Fachchinesisch heißt das dann GS-Abtretung. Sie als Käufer einer Immobilie brauchen jedoch keine Angst haben: im notariellen Kaufvertrag steht immer drin, daß eine Immobilie "lastenfrei" übergeben werden muß. Sollte die vorhandene GS noch "valutieren", also ein Darlehen dahinter stehen, so würde das Zug um Zug gegen Zahlung Ihres Kaufpreises abgelöst werden. D.h. der Käufer bekommt sein Geld erst, nachdem Schulden abgezogen wurden. Sie könnten für Ihre Finanzierung diese Grundschuld übernehmen, also abtreten lassen. Oder sie wird einfach gelöscht.

Du kannst die Grundschuld doch übernehmen. Das ist billiger als eine Löschen zu lassen und einen neu Eintragen zu lassen.

Rede mit der Bank die kennen sich da aus.

Ist ein Grundschuldeintrag für Ehepartner möglich wenn nur einer der beiden Besitzer der Immobile ist?

Ich bin mit meiner Frau verheiratet in einer Zugewinngemeinschaft (also ohne Ehevertrag etc.). Ich plane eine Immobilie zu kaufen, habe mich als alleiniger Käufer angegeben (mit der Frau so abgesprochen und i.O.). Die Bank wollte aber uns beide als Darlehensnehmer im Vertragt haben.

Frage: Kann das so funktionieren, dass ich als alleinige Besitzer im Kaufvertrag/Grundbuch stehen werden und die Grundschuld auf beide (mich und meine Frau) eingetragen wird? Oder weil die Bank eben beide als Darlehensnehmer im Darlehensvertrag/Grundschuld haben will, müssen wir beide im Kaufvertrag stehen/bzw. Besitzer sein?

...zur Frage

Grundbuch vor Kaufvertrag? Was ist gewichtiger?

Grundbuch vor Kaufvertrag? Was ist gewichtiger?

Vor 12 Jahren erwarben wir eine Wohnung. Im Kaufvertrag (Textform) wurde festgehalten dass die Wohnung X, 2 Kellerräume hat. Im angehängten Grundriss sind allerdings 3 Kellerräume zugeteilt zur Wohnung X. Diese Pläne sind auch so im Grundbuchamt hinterlegt. (also Wohnung X hat 3 Keller laut Plan)

Einen Monat nach unserem Kauf, veräußerte die Immobilienfirma eine Wohnung Y mit einem Keller Y. Der Keller Y ist einer der Keller welcher im Grundbuchamt mit X hinterlegt ist. (nennen wir diesen Keller XY)

Keller XY wurde ca. 12 Jahre nicht genutzt. Manch ein netter Nachbar stellte seinen Sperrmüll dort ab.

Nun als Eigentümer der Wohnung Y verkaufen wollte, samt dem Kellerraum XY, teilte ihm das Grundbuchamt mit dass dies nicht möglich ist da Keller XY auf Wohnung X eingetragen ist.

Jetzt will Eigentümer Y uns dazu zwingen einer Änderung im Grundbuch zuzustimmen. Also den auf X eingetragenen Kellerraum XY umzuschreiben auf Y. Im Kaufvertrag Y wurde der Kellerraum XY als Y eingezeichnet, aber nur im Kaufvertrag von Eigentümer Y.

Frage 1: Gehört der Keller XY mir? (Weil ich vor Y gekauft und das auch so ins Grundbuchamt kam…, Hier ist halt der Wiederspruch vom Grundriss und dem Text im Kaufvertrag)

Frage 2: Wenn der Keller NICHT mir gehört, kann mich Y dazu Gerichtlich zwingen einer Umschreibung zuzustimmen? (den Fehler habe ich ja nicht verursacht, wenn dann der Notar oder der Immobilienmakler)

Nebenbei möchte ich anmerken dass ich grundsätzlich den Kellerraum an einen netten Nachbarn auch „verschenken“ würde… aber Eigentümer Y hat sich in der Vergangenheit sehr unsportlich verhalten, darum möchte ich ihm auch nichts verschenken.

Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Was soll man bei Wohnung kaufen achten?

Hallo,

ich überlege ob ich eine kleine Wohnung kaufen kann und würde gern wissen was man achten soll, Tipps, Empfehlungen und so.

Vielen Dank.

...zur Frage

Wie teuer wird es 150T€ Grundschuld neu eintragen zu lassen?

Ich möchte eine Wohnung kaufen, habe Angebote für ein Darhlehen von 170T€ von der Hausbank und einer Anderen. Meine Hausbank ist über den aktuellen Eigentümer schon mit 150T€ im Grundbuch eingetragen. Wie viel Geld spare ich wenn ich nun auch bei der Hausbank meinen Kredit nehme sodass die Grundschuld nur i.H.v 20T€ und nicht komplett neu eingetragen werden. Bei der anderen Bank wären es ja die Gebühren für 170T€.

...zur Frage

Ich werde eine Wohnung mit Einrichtung zu einem Gesamtpreis kaufen. Macht es Sinn den Preis in a) Wohnung und b) Einrichtung zu splitten (Abschreibung/ Steuer)?

...zur Frage

Hauskauf-Wohnrecht-Grundschuld

Hallo, wollen uns ein Haus kaufen. Im Grundbuch ist eine alte Grundschuld (?DM) eingetragen und auch das Wohnrecht für Oma (76 Jahre). Sollen wir die Grundschuld und das Wohnrecht beim Kauf löschen lassen? Was kostet eine Löschung? Welche Vor und Nachteile bringt uns eine Löschung? Welche Vor und Nachteile haben wir, wenn wir es nicht löschen lassen? Danke für die Antworten im Voraus Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?