Im Gerichtssaal einen Asthma Anfall . Was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Du solche Anfälle hast, solltest Du beim Lungenarzt vorstellig werden und evtl. Dein Asthma überprüfen lassen.
Und Dich evtl. neu medikamentös einstellen lassen. Vielleicht benötigt Du einen Pulverinhalator oder einen anderen Dosieraerosole.

Bitte die Lehrer/in um Beurlaubung, damit Du zum Arzt gehen kannst.
Selbst wenn Du nicht gleich rankommst, kannst Du dann einen Termin vorweisen.
Sie wird sicherlich Deine gesundheitlichen Probleme mitbekommen haben.
Es bringt ja nichts, wenn Du im Gerichtssaal und den "Unterricht" störst.
Schlimmstenfalls rügt der Richter.

Schlimm für dich, aber wir können dir auch nicht helfen. Offensichtlich tut/tat dir die frische Luft gut, du musst nicht mehr husten und hast Zeit uns zu schreiben.

Wird sicher gut ankommen...bloß bei wem?

Hallo nevergrowup0,

dann solltest du mit deiner Lehrerin reden und sie darum bitten, dass du draussen warten darfst, deine Gesundheit geht vor!

Im Endeffekt störst du nur die Verhandlung mit deinem Husten und der Richter schickt dich vielleicht eh raus.

Gute Besserung und Lg kruemel;-)

und wie sollen wir dir jetzt helfen?  wenn dein notfallspray nicht hilft, muss dir wohl ein arzt helfen.

Da hilft nur, an die frische Luft gehen und dem Lehrer bescheid geben, damit der nicht denkt, du willst nur schwänzen.

Da kann er dir auch keinen Strick draus drehen.

Dann bist du vermutlich medikamentös schlecht eingestellt
Geh zum Lufa. Alles Gute!

Musste raus gehen weil ich nh halbe Stunde durchgehustet habe .

und was ist jetzt deine frage?

Was möchtest Du wissen?