Im gegenverkehr gefahren peinlich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo LadyOrient,

ich denke es gibt keinen der völlig fehlerfrei fährt.

Das Gleiche ist mir letztes Jahr auch passiert (Siehe Foto, rote Spur, meine Spur, blaue Spur, Polizeifahrzeug).

Ich biege links ab, hinter mir ein Polizeifahrzeug. Während des Abbiegens sehe ich wie der Polizeiwagen rechts an mir vorbeizieht und sich rechts von der Verkehrsinsel befindet. In dem Moment, bemerke ich, dass ich mich voll auf der Gegenfahrbahn befinde.

Ich schaue die Polizisten an und die schauen mich an und grinsen nur. Bin dann schnell über einen Streifen auf die richtige Fahrbahn gefahren.

Wider erwarten wurde ich nicht angehalten. Trotzdem war auch mir die Situation peinlich., denn sowas sollte eigentlich nicht passieren.

Trotz allem, wie bei Dir ist nichts passiert und das ist da wichtigste!

Schöne Grüße
TheGrow

 - (Auto, Auto und Motorrad, Verkehr)

Hehe danke dachte mir passiert das nur 😱

0
@LadyOrient

Niemand ist perfekt. Hadere nicht mehr mit dir, du wirst noch so viele Fehler machen. Auch wenn es schwer fällt, mit Gelassenheit kommt man weiter.

1

So ist das Leben, niemand ist perfekt. Ein guter Autofahrer wird man, wenn man ständig mit Fehlern der anderen Autofahrer rechnet - und auch mit eigenen.

Mir ist 2 x an derselben Stelle im Abstand von ca. einem Jahr folgendes passiert:

Eine zweispurige Einbahnstraße (Bundesstraße) außerhalb geschlossener Ortschaften mit einer Linkskurve. Ich überhole auf der linken Fahrspur ein langsameres Fahrzeug. In der Kurve gut versteckt das Verkehrszeichen "Gegenverkehr" und direkt dahinter im spitzen Winkel eine Abzweigung nach links. Die Bundesstraße mit Gegenverkehr führte zweispurig weiter, und wo war ich? Oops.

Sei tolerant gegenüber den Fehlern anderer Autofahrer, dann fällt es dir leichter auch gegenüber deinen eigenen Fehler tolerant zu sein.

Hehe   Ja kann schon mal passieren

0

Das ist vor allem gefährlich.

So was soll nicht passieren, aber es kann sich halt niemand davon freisprechen. Wichtig ist, dass du was draus lernst und dir überlegst, wie du so was in Zukunft verhinderst. Sonst kommt irgendwann der Moment, wo die anderen nicht für dich mit aufpassen und dann knallt es.

Mach mal ein Sicherheitstraining, das bringt echt was und macht auch noch Spaß.

Wurde ich geblitzt oder mein Vordermann?

Hallo zusammen,

ich bin heute gemütlich die 70er Zone entlang gefahren, als ich gemerkt habe, dass ein mobiler Blitzer vor mir ausgelöst hat. Ich habe dann direkt auf meinenTacho geschaut, der 70 angezeigt hat. Ein Stück vor mir auf der linken Spur ist ein weiteres Auto gefahren. Kann es sein, dass dieser erwischt wurde?

...zur Frage

Gegen anderes Auto gefahren?

Hallo, folgendes Problem: ich bin heute in eine Straße gefahren und es kam Gegenverkehr, da keine Lücke für mich frei war musste ich rückwärts fahren um Platz zu machen. Der Gegenverkehr hat mich auch ein bisschen genötigt schneller zu machen, da er immer weiter vorfuhr. Ich bin dabei versehentlich gegen ein geparktes Auto gefahren allerdings ist nichts passiert, außer dass der rechte Außenspiegel von meinem Auto udn der linke Außenspiegel vom anderen Auto umgeklappt wurden. Konnte ich aber ohne Probleme wieder in den Ausgangszustand versetzen. Hinter dem drängelnden Gegenverkehr war eine andere Autofahrerin die dies beobachtet hat und mir danach gesagt hat, ich kann gerne ihr Kennzeichen und ihre Nummer aufschreiben, falls ich deshalb Probleme bekommen sollte da sie gesehen hat was "passiert" ist. Danach bin ich ausgestiegen und habe sowohl meinen als auch den Außenspiegel des anderen Autos eingerastet. Während diesem Vorfall hat mich ein älterer Herr von seinem Balkon beobachtet und auf das Auto gezeigt gegen das ich gefahren bin. Ich hab nochmal nachgeguckt und habe aber keinen Schaden gesehen. Hab ihm dann auch gesagt, dass nur mein und sein Außenspiegel umgeklappt wurden. Ich weiß nicht ob es sein Auto war, er hat nicht darauf geantwortet. Ich habe jetzt allerdings Angst dass irgendwas passiert. Ich habe nämlich sonst nichts weiter gemacht. Das Problem ist ich bin noch in der Probezeit, ich habe erst seit 3 Wochen meinen Führerschein und bin mit dem Auto meines Bruders gefahren. Kann mir irgendetwas passieren bzw. kann mein Bruder deswegen Probleme bekommen? Ich hoffe jemand kann mir helfen. LG

...zur Frage

ich trau mich nicht mehr Auto zu fahren?

Hallo,

ich hab seit einem Monat meinen Führerschein und heute bin ich das erste Mal etwas länger gefahren (60km). Naja, eigentlich war alles gut, aber einmal wurde ich angehupt, weil ich in einer Kurve etwas zu schnell war und dem Gegenverkehr beinah an die Seite gefahren wäre. Dann etwas später hat ein Auto vor mir gebremst und ich hab etwas spät reagiert und (zu) spät gebremst. War alles okay und hatte auch noch viel Platz zwischen meinem und dem anderen Auto, aber jetzt fühl ich mich total verunsichert und wie der schlechteste Autofahrer der Welt! Vorallem weil meine Eltern mich total angeschrien haben "spinnst du? Da musst du doch schauen!" und so. Ich hab ja geschaut, nur eben halt etwas zu spät reagiert und ich seh ja auch meinen Fehler ein.

Ich will jetzt nicht mehr Auto fahren, mir ist voll zum Weinen zu mute.

Was soll ich jetzt machen? :(

...zur Frage

Große Kreuzung beim Linksabbiegen fast in Gegenverkehr schlimm?

Ich war in der Stadt dort war eine große Kreuzung die ich noch nie abgefahren bin (laut Cousin der oft da fährt ist die Kreuzung schön komplizierter) musste links abbiegen dann Kamm aber erst eine Straße mit Gegenverkehr und weiter vorne meine Straße in die ich musste da ich aber davon ausging die Kreuzung sei wie jede andere bin ich fast sofort links abgebogen (ins Gegenverkehr) aber bevor ich den Lenker nach links drehte habe ich geschaut und sagte mir das ist nicht meine Straße (Gegenverkehr) bin dann weiter geradeaus und weiter vorne dann links jz meine Frage ist es normal das so etwas mal passieren kann wie mir und ist es euch mal passiert ?

...zur Frage

Durch Baustelle in Gegenverkehr gefahren?

Hallo Ich habe mal eine Frage, Gestern Mittag habe ich eine Kreuzung überquert. Gegenüber die Linkabbiegerspur war gesperrt, weil dort die Straße gesperrt war. Da es aber so aussah das ich als Gerade ausfahrer die Spur wechseln muss, bin ich natürlich falsch in den Gegenverkehr reingefahren. Da dort aber nicht viel los war konnte ich rechtzeitig, vor dem weit entfernten Gegenverkehr zwischen den Baustellen-Schildern in die richte Spur wieder rein.

Dort war aber kein Pfeil der mir gesagt hat das ich gerade aus normal weiter fahren kann.

Ich habe mal ein Bild Skizziert (im Anhang)

Also der

Grüne Pfeil: Bin ich von der Richtung

Die Rote Linie: Gesperrte Straße

Rote gestrichelt: Die Baustellen Pilonen

Grüne gestrichelte Linie: Mein Weg den ich falsch gefahren bin

Mein Frage, kann ich jetzt angezeigt werden oder was passiert ? Es ist ja Gott sei dank nichts passiert. Ich vermute das dort noch andere Autofahrer falsch fahren werden weil da einfach nichts ausgeschildert ist.

Und es so aussiehst, dass ich als geradeausfahrer die spur wechseln muss.

Wollte einfach mal nachfragen, bin dankbar wenn mir jemand weiterhelfen kann.

...zur Frage

Bekomme ich eine Anzeige? Spur gewechselt & Vollbremsung?

Hallo,

ich bin gestern mit dem Auto auf einer zweispurigen Straße gefahren und wollte auf die andere Spur wechseln, habe geblinkt und in den Rückspiegel geschaut und sah dass dort noch viel Platz war um auf die andere Spur zu kommen.

Als ich die Spur gewechselt habe, hupte dann ein Auto hinter mir und der Mann schrie aus dem Fenster: Hey jetzt hab ich aber richtig Vollbremsung machen müssen.

Also mir war es nicht bewusst, dass da ein Auto anscheinend doch dicht auf der Spur war.

Was kann jetzt passieren? Kann der Mann mich anzeigen? Weil er Vollbremsung machen musste? Was kann schlimmsten Falles auf mich zukommen falls er mein Kennzeichen ausgeschrieben hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?