Im Garten Sitzplatz anlegen - wie den Boden befestigen?

3 Antworten

ruf Containerdienste aus der UMgebung an - Abbruchsteine stellen dir die für "einen Appel und ein Ei" hin Vorher musst Du natürlich ausschachten. Wenn du alte Backsteine bekommst - sieht es als Deckschicht am schönsten aus: wenn nicht benutzt du am besten ein Deckschicht Flusskies.

Einfach Randsteine setzen und auffüllen, da wirst du höchstens ein Jahr lang Spaß mit haben. Irgendwie wird sich der Kies doch verteilen und die ganzen Randsteine verrutschen. Nimm doch einfach die Grasnarbe und ein kleines wenig mehr weg, Randsteine (welche willst du überhaupt?) wenigstens bis zur Hälfte in die Erde, so hat die ganze Geschichte wenigstens ein bißchen Halt. Die Randsteine würde ich untereinander zusammen kleben, ich habe als "Mörtel" zwischen den Steinen ungefähr eine Hand voll Fliesenkleber (ganz normalen) getan. Ich habe es gar nicht flächig gemacht, sondern wirklich nur in der Mitte, wo sich die Steine "berühren" etwa die Menge von zwei Eßlöffel getan. Hält sicher und frostsicher bis jetzt, steht vier Winter bis jetzt. Und dadurch, daß man die Steine nicht richtig miteinander vermörtelt, sondern nur so ein Klacks dazwischen kommt, müßte man das im Bedarfsfall auch ganz gut wegkloppen können. Wäre aber sehr von Vorteil, wenn du die Umrandung zusätzlich etwas aushebst (gleichmäßig) und als Untergrund Splitt oder sowas nimmst. Dadurch, daß die Steine auch nicht flächig miteinander verbunden sind und so viele freie Zwischenräume da sind, fließt eventuelles Regenwasser auch sehr gut ab.

Meine Sitzecke - (Garten, gartenbau, Terasse)

Ich habe für meinen Gartenbereich, um auf die teueren Holzfließen mit Unterkonstruktion zu verzichten, seit ein paar Jahre einen sogenannten "Kunstrasen", gibt es als Meterware bis 4,00 Meter breit im Baumarkt und hält bis jetzt super. Er hat auch alle bisherigen Winter überstanden, darum denke ich, wird er auch Eueren Sommer überleben und ist vor allem leicht wieder zu Entfernen und zu Entsorgen!! Viel Glück

Kunstrasen verfärbt sich gelb

Hallo Leute und zwar hab ich seit einem Jahr in meinen Garten Kunstrasen und es verfärbt sich gelb ich weis nicht wieso weil ich mich damit nicht auskenne kann mir jemand helfen und ich gieße fast jeden Tag den rasen hier das foto von den rasen

...zur Frage

Boden begradigen?

Hallo, wir möchten unseren Garten gerne umbauen allerdings ist er etwas uneben. Komplett zu begradigen haben wir nicht vor, nur ein Teilstück da der komplette Garten 1500qm2 groß ist. Wie gehen wir da am besten vor? In den begradigten Teil soll Unkrautflies und dann Kies drauf, daher muss der Boden relativ gerade sein. Was nimmt man as Randsteine, damit der Kies nicht auf das Gras fällt wo der Boden uneben ist? Fräse fällt weg da sehr steiniger wurzelreicher Untergrund. Desweiteren haben wir ein Betonfundament und wollen dieses vegrö0er um ein Gartenhaus aufzubauen wie geht man da am besten vor?

...zur Frage

Mietrecht - Exklusive Gartennutzung von Vermieter aufgeho?en?

Hallo zusammen,

wir haben vor knapp einem Jahr eine Ergeschosswohung auf dem Land angemietet. Vor und seitlich der Wohnung befindet sich eine Terasse, davor jeweils Rasen. Laut Mietvertrag haben wir das exklusive Nutzungsrecht der vor und seitlichen Gartenanteile die an die Terasse der Wohung anschließen. Vor Vertragsabschluss hat die Vermieterin dies auf Nachfrage zudem bestätigt. Zudem wurde der Garten in den vergangenen dreißig Jahren ausschließlich vom Erdgeschoss verwendet.

Nachdem nun der Sohn der Vermieterin in die Dachgeschosswohnung eingezogen ist, mach dieser sich im Garten breit. Auf Nachfrage bei der Vermieterin ist diese plötzlich der Meinung, dass der Gartenanteil der Allgmeinheit zustehen würde.

Was ist nun zu tun?


Besten Dank vorab.

Grüße

Klaus

...zur Frage

Vermieter nimmt mir Garten weg! Darf er einfach so?

Wohne in einer Mietwohnung, Habe im Hof ein kleinen Garten zur Wohnung dazu. Ist aber nur eine mündliche Zusage beim Einzug gewesen. Steht keinerlei Vereinbarung im Mietvertrag. Zahl auch keine Pacht o.ä. Jetzt will er mir den Garten einfach so wegnehmen, mit der Begründung: "Ich wäre sehr faul, hab noch nichts gemacht, den nehm ich dir jetzt weg!" Hab dieses Frühjahr noch nicht Unkraut gezupft oder angepflanzt. Trotzden sieht der Garten nicht wüst aus. Bin nur halt noch nicht dazu gekommen. Kümmer mich sonst jedes Jahr ordentlich darum. Darf er mir einfach so den Garten wegnehmen? Oder kann ich mich dagegen wehren?

...zur Frage

Randsteine grade setzen

Hallo :)

Ich bin gerade dabei meinen Garten Sommerfit zu machen, was ich dabei an einigen Stellen jetzt erst gesehen habe, das unter den Pflanzen sich manche Randsteine verschoben haben. Jetzt meine Frage, wie bekomme ich diese wieder gerade und dann so das sie auch erstmal so bleiben, nicht das ich sie wieder im nächsten Jahr wieder gerade machen kann?!

Danke schonmal

...zur Frage

Garten gepachtet

Hallo miteinander,

Meine Eltern haben vor über ein Jahr ihren Garten gekündigt. Schriftlich haben sie die Kündigungsbestätigung von der DB bekommen. Es war von denen keine Gartensübergabe verlangt aber erst jetzt nach über ein Jahr sollen meine Eltern ihren Garten abräumen. Doch sie haben in dem Garten nichts gemacht, nur dort steht eine Hütte aber davor war sie schon lange da. Müssen meine Eltern nach über einem Jahr Kündigung jetzt den Garten räumen?

Lg MissBosnia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?