Im Garten beim Flieder sind Hornissen.

7 Antworten

Hornissen sind harmlos! Bleiben in der Höhe ihrer Nester, kommen nicht in offenen Fenster, machen sich nichts aus süßen Sachen! Also ganz anders als Wespen. Tanz bitte nur keinen Tango unmittelbar unter dem Nest und bewirf das Nest nicht mit Steinchen - dann ist alles im grünen Bereich. Wir hatten mal in der Kindertagesstätte ein Nest unmittelbar über dem Fenster eines Gruppenraums, es ist nichts geschehen! Hornissen sind nur wegen ihrer Größe und ihrer Ähnlichkeit zu Wespen so furchteinjagend, dabei sooooo harmlos, weil sie nicht angriffslustig sind.

Ich schätze mal die Hornissen haben nicht ihr Nest im Flieder. Zum Flieder kommen sie nur, weil sie die weiche Rinde anknabbern um an den Baumsaft zu kommen. Die Rinde wird verwendet um das Nest zu erweitern. Ich habe schon mehr Mals ein Hornissennest im Garten gehabt und es sind sehr friedliche und sehr hübsche Tiere, die keinem etwas tuen. Nur wenn sie sich angegriffen fühlen oder du genau vor dem Nest in die Einflugschneise gehst, dann werden sie sich verteidigen. Hornissen stehen im übrigen unter Naturschutz und dürfen nicht getötet werden.

Hornissenkönigin beim füttern der Brut. - (Garten, Insekten)

Bekämpfen ist keine gute Idee! Vielleicht kann man das Nest fachmännisch umsetzen. Bei uns kümmert sich die Berufsfeuerwehr um solche Dinge und hat für Sonderfälle die entsprechenden Kontakte...

DH!. Bei uns läuft das auch so.

0

Was möchtest Du wissen?