Im FSJ ziemlich oft krank droht mir die Kündigung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst dir keine Sorgen machen, du hast ein Attest, du bist über die Monate hin krank gewesen, also nicht jede Woche einen Tag oder ähnlich "verdächtiges". Ich arbeite seit Jahren mit FSJ lern zusammen, von denen jeder eine andere Persönlichkeit mitbringt und eine andere Leistung zeigt. Da unsere Kinder auch mit Infekten in die einrichtung kommen, bleibt eine Ansteckung nicht aus,. das ist ganz unausweichlich und verständlich. Auch uns "alte Hasen" erwischt es mal, wenn unsere Immunabwehr gemindert ist. Du machst deine Arbeit gut, du erhältst Bestätigung, du "darfst" in Ruhe und ohne schlechtes Gewissen krank sein. Niemand hat was von dir, wenn du dich hinschleppst und nichts zustande bringst und wie ein Pingpong alle um dich herum ansteckst. Du gönnst dir die nötige Zeit und alle freuen sich, wenn du wieder zurück bist, gesund und fröhlich und belastbar!

Hallo,

es ist normal, daß man sich mal ansteckt, sollte es häufiger vorkommen, dann mußt du dich fragen, ob dein Immunsystem gut funktioniert, oder ob du dich grundsätzlich übernimmst.

Emmy

Ich weiß ja nicht in welchem Bereich du arbeitest, aber solltest du davor noch keine Erfahrungen in diesem Bereich gemacht haben, ist es überwiegend "normal" dass man erst krank wird. Klingt blöd ist aber so. Als ich vor 6 Jahren mein Vorpraktikum in einer Einrichtung angefangen habe, sagte mein damaliger Arbeitskollege zu mir, "frag mich nicht wann, aber du wirst erst mal krank werden" und dass wurde ich dann 4 Wochen später auch.. Und ich wurde nicht gekündigt. Wenn man krank ist, ist man krank. Nur weil du so schnell jetzt mehrfach krank geworden bist, kündigt dich keiner..so lange du Motivation und Engagement in der Arbeit zeigst :). Ich befinde mich seit März in einer neuen Einrichtung, war insgesamt schon zwei Wochen krank und übermorgen werde ich am Knie operiert, sprich ich fall wieder max. 2 -3 Wochen aus. Aber um eine evtl Kündigung mache ich mir da eher weniger Sorgen :):):)

11 Tage krank sein sollte nicht zum Problem werden.

Würdest Du jedes Wochenende beispielsweise fehlen, wäre das durchaus ein Grund für eine Abmahnung oder mindestens mal ein ernstes Gespräch.

Aber Du hast nichts zu befürchten!

Was möchtest Du wissen?